Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 216 mal aufgerufen
 Das Heer
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

14.08.2008 11:12
RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Die Panzer-Lehr-Division wurde meines Wissens nach von Guderian zusammengestellt um kurz vor der Invasion noch Truppen in den Westen verlegen zu können.
Hat jemand genaue Angaben über die Zusammenstellung dieser Division? Die Truppe machte sich in der Normanidie und in den Ardennen 1944 einen Namen, obwohl sie erst kurz aus Panzerschulen und anderen Truppen zusammengestückelt wurde.
Letzte Teile gingen erst am 15. April 1945 in Gefangenschaft.
Mein Großvater war im Afrikachor und kam nach der Räumung Afrikas in die PLD, er war erfahren und hatte bereits damals das EK und das Panzerkampfabzeichen. Daher meine Verwunderung wie zusammengestückelt diese Division war.

Guß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

von Cahlbutz Offline



Beiträge: 22

18.08.2008 17:56
#2 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Was ich recherchieren konnte:

Die Panzer-Lehr-Division wurde am 10. Januar 1944 im Raum Nancy-Verdun, in Frankreich, aufgestellt. Die ersten Einheiten für den Verband wurden bereits im November 1943 bei der Panzertruppenschule II in Krampnitz, im Wehrkreis III, und bei der Panzertruppenschule I auf dem Truppenübungsplatz Bergen, im Wehrkreis XI, aufgestellt. Nach dem verlustreichen Einsatz in der Normandie wurde die Division ab dem 15. Oktober 1944 auf dem Truppenübungsplatz Sennelager bei Paderborn, im Wehrkreis VI, aufgefrischt. Bei einer weiteren Auffrischung 1945 wurde die Schnelle Abteilungen 509, 510 und 511 in die Division eingegliedert. Die Division geriet in Verlauf des Ruhrkessels im Raum Winterberg in amerikanische Gefangenschaft.
Divisionskommandeure:

10. Januar 1944
Generalleutnant Fritz Bayerlein
8. Juni 1944
Generalmajor Hyanzinth Graf Strachwitz von Groß-Zauche u. Camminetz
23. August 1944
Oberst Rudolph Gerhardt
September 1944
Oberst Paul Freiherr von Hauser
September 1944
Generalleutnant Fritz Bayerlein
15. Januar 1945
Generalmajor Horst Niemack
3. April 1945
Oberst Paul Freiherr von Hauser

Gliederung 1944 Westfront

Panzer-Lehr-Regiment 130
Panzergrenadier-Lehr-Regiment 901
Panzergrenadier-Lehr-Regiment 902
Panzer-Artillerie-Regiment 130
Feldersatz-Bataillon 130
Panzeraufklärungs-Lehr-Abteilung 130
Heeres-Flak-Artillerie-Abteilung 311
Panzerjäger-Abteilung 130
Panzer-Lehr-Pionier-Bataillon 130
Panzernachrichten-Abteilung 130
Panzer-Versorgungstruppen 130

Literatur:
Panzer-Lehr-Division. Die größte dt. Panzer-Division und ihre Aufgabe: die Invasion zerschlagen, die Ardennenschlacht entscheiden. - Franz Kurowski, Podzun, Bad Nauheim 1964, 222 Seiten

Die Geschichte der Panzer-Lehr-Division im Westen 1944 - 1945 - Helmut Ritgen, Motorbuch Verlag, Stuttgart 1979, 360 Seiten

Wehrwolf Offline



Beiträge: 1

24.06.2009 21:03
#3 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Zu Panzer-Lehr-Division:
Soweit mir bekannt ist, wurde die PLD - ähnlich wie die
Verbände der Waffen-SS bevorzugt mit Panzern,
Tiger und Panther ausgerüstet und verfügte über besonders hochmotivierte und gut ausgebildete Soldaten.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

06.12.2009 15:54
#4 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Zitat
Gepostet von Wehrwolf
und verfügte über besonders hochmotivierte und gut ausgebildete Soldaten.



Das wird meinen Großvater freuen, obwohl er nun schon 86 ist Er hat das Eiserne Kreuz, Panzerkampfabzeichen ect.
Erst Afrika, dann Normandie, Ungarn, Ardennen und zum Schluss im Ruhrkessel, zu guter letzt auf den Rheinwiesen...

Was Du schreibst belegt auch der Fakt, dass Die Division bei der Ardennenschlacht am weitesten kam (Obwohl Bastogne im Weg lag und belagert werden musste).

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Rainer 48 ( gelöscht )
Beiträge:

06.12.2009 23:07
#5 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Zitat
Gepostet von C a t e x u s
Was Du schreibst belegt auch der Fakt, dass Die Division bei der Ardennenschlacht am weitesten kam (Obwohl Bastogne im Weg lag und belagert werden musste).[/b]


Hallo,
nach meinem Kenntnisstand war es eine Kampfgruppe der 2. Panzerdivision, die am weitesten vorstiess. Noch heute steht in Celles der am weitesten nach Westen gekommene Panzer.
Die Panzerlehrdivision war am zweitweitesten Richtung Maas vorgekommen. Dass Bastogne im Weg lag, war selbst dran schuld. Die Deutschen hatten ja genug Zeit während der Besetzung belgiens sich gescheite Karten zuzulegen.
Wenn ich dran denke, dass mein Vater 1940 in Luxemburg, Belgien und Frankreich mit preussischen Karten von 1912 unterwegs war, dann wundert mich nichts mehr.
Gruss
Rainer

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

07.12.2009 01:10
#6 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Die Angriffsspitzen der beiden Divisionen lagen ziehmlich parallel und lagen beide bei der "Beule" an der Spitze.
Mein Opa war in Celles mit der Panzerlehr. Wobei er selbst bei der Panzeraufklärungsabteilung 130 war und die ja in der Regel weit vor den eigentlichen Kampfeinheiten opperierten.

Der Panther in Celles ist leider eher Tanzpodest der dortigen anliegenden Diskothek/Bar. Ganz übler Zustand...

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

07.12.2009 18:14
#7 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Panther in Celles



50°13'54.06"N

5° 0'14.22"E

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Rainer 48 ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2009 23:38
#8 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Halmlo,
der Zustand des Panthers in Celles ist mir bekannt, da ich im Normalfall zweimal im Jahr vorbeikomme.

Gruss
Rainer

Rainer 48 ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2009 00:50
#9 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Zitat
Gepostet von C a t e x u s
Die Angriffsspitzen der beiden Divisionen lagen ziehmlich parallel und lagen beide bei der "Beule" an der Spitze.
Mein Opa war in Celles mit der Panzerlehr. Wobei er selbst bei der Panzeraufklärungsabteilung 130 war und die ja in der Regel weit vor den eigentlichen Kampfeinheiten opperierten.


Hallo,
wenn man sich die Atlanten zur Ardennenoffensive ansieht, dann war die 2. PD doch ein paar Km vor der PLD. Die war erst bei Ciergnon. Und PLD in Celles wäre wirklich neu.
Ich habe gestern in einem anderen Forum etwas interessantes zur deutschen Betriebsstoff- und Ersatzteillage gelesen(Befragung General Stumpff durch die Amerikaner im August 1945). Nach seiner Auskunft war Betriebsstoff für 150 bis 180 Km für die Panzer vorhanden, aber Teile davon lagerten noch am Rhein bei Angriffsbeginn. Als dann alles verschneit war, konnte kein Betriebsstoff oder nur ungenügend, nach vorne gebracht werden. Resultat: viele Panzer mussten gesprengt werden.
Die Ersatzteillage war so schlecht, dass neu zugeführte Fahrzeuge kannibalisiert wurden, da diese wegen Betriebsstoffmangels sowieso nicht bewegt werden konnten.
Gruss
Rainer

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

10.12.2009 01:05
#10 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Mein Opa lebt noch, kannst gerne vorbeikommen und es Dir aus 1. Hand erzählen lassen Sein Spruch nach dem Ende der Offensive "Vorwärts Kammeraden, es geht zurück".

Tja, der Treibstoff hat der Offensive das Rückgrat gebrochen.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Rainer 48 ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2009 01:26
#11 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

wo wohnt der denn?

stomatophylax Offline



Beiträge: 350

04.06.2011 19:25
#12 RE: Die Panzer-Lehr-Division antworten

Auch hier taucht die Behauptung auf, die SS-Divisionen seien bevorzugt ausgerüstet worden, hier mit Panther und Tiger. Dass es sich hierbei um eine völlig falsche Aussage handelt, deren Ursprung vermutlich Heeresoffiziere sind, liegt auf der Hand: Die Waffen-SS hatte kein eigenes Versorgungs- und Rüstungsamt, sondern war hier voll auf die Dienststellen der Wehrmacht angewiesen! Bis Ende 1942 hatte keine SS-Division Panzer, nur die "Leibstandarte" hatte eine StuG-Batterie. Die neuesten Panzer gingen an die Panzerdivisionen des Heeres. Zum Zeitpunkt der Invasion war die PzLehrD als einzige in der ganzen Wehrmacht komplett nach STAN mit Panzern und SPW ausgerüstet. Ansonsten wurde "Großdeutschland" bevorzugt mit den neuen schweren Panzern ausgestattet. Das PzRgt hatte als Standard 1 PzAbt mit 81 P IV und 1 PzAbt mit 68 P V. Die Tiger waren in schweren PzAbt zusammengefasst bzw. wurden kompanieweise den Divisionen unterstellt. 1944 wurden neue Panzerbrigaden aufgestellt, die mit Panther und Tiger ausgerüstet wurden - eine Wahnsinnstat. Diese Brigaden mit ihren unerfahrenen Besatzungen hatten schwere Verluste. Die alten bewährten PzDiv mussten sich bis zum Schluss in der Masse auf den P IV verlassen.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen