Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 82 mal aufgerufen
 aktuelle Tagespolitik
C a t e x u s Online




Beiträge: 2.789

23.11.2008 14:42
RE: Steht uns ein neuer Mauerbau bevor? antworten

Tschüss Deutschland!

Im vergangenen Jahr haben so viele Deutsche ihrer Heimat den Rücken gekehrt wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Die Zahl der Auswanderer stieg auf 155.000, teilte das Statistische Bundesamt mit. Das waren 10.000 Personen oder 7 Prozent mehr als 2005. Beliebteste Zielländer waren erneut die Schweiz, USA und Österreich.

Quelle Statistisches Bundesamt & Manager Magazin

Zwar zog Deutschland auch wieder viele Menschen an, aber wenn Fachleute abwandern und als Ersatz Hilfsarbeiter aus der Dritten oder Zweiten Welt folgen, dann kann man sich ausmalen wie es mit dem deutschen Now-How in ein paar Jahren aussieht.
Eine Lösung wäre ein Mauerbau um den Auswanderungsstrom zu stoppen, hatten wir doch schon einmal oder nicht...
Politische oder wirtschaftliche Lösungen sind jedenfalls nicht in Sicht.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

_robert_ Offline




Beiträge: 92

23.11.2008 15:25
#2 RE: Steht uns ein neuer Mauerbau bevor? antworten

Die Mauer , Stacheldraht usw. gibt es doch bereits - wenn auch um die EU - Außengrenzen .
Wievile der sich auf den Weg in,s reiche Europa machenden , mögen wohl ankommen ?

Nun und was den Fachkräfte - Mangel so laut beklagt , die angeblich nicht ausreichende Zahl geeigneter Lehrstellenbewerber usw . angeht .
Da gäbe es doch Abhilfe .

Aber geeignete Lehreinrichtungen , man muß sie ja - wenn man schon ideologische Sceuklappen trägt - nich unbedingt BBS nennen , kosten eben Geld .
Genügend junge Leute , welche gern lernen würden , ließe man sie denn , gibt,s in Deutschland allemal .

Wir werden es sehen , wenn wir dann noch am Leben sind ( wie ein russisches Sprichwort sagt ) wie Deutschland sich den Herausforderungen der gegenwärtigen Kriese stellt und die Zukunft gestaltet

Gruß ! Robert

Laßt bloß den Krieg in Frieden !

C a t e x u s Online




Beiträge: 2.789

12.10.2016 23:05
RE: Steht uns ein neuer Mauerbau bevor? antworten

Habe heute die Statistik wieder einmal angsehen. Die Bundesrepublik hat 2015 fast das Niveau der DDR kurz vor dem Mauerbau erreicht. Es gehen aber eben nicht nur Handwerker, daß sollte die Politik berücksichtigen. Wenn ganze Krankenhäuser nur noch mit Ärzten aus Pakistan oder Indien bei uns am Laufen zu halten sind, dann sollte man sich langsam Gedanken machen.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

13.10.2016 12:14
#4 RE: Steht uns ein neuer Mauerbau bevor? antworten

Aus Gesprächen mit den Partnerfamilien meiner Töchter kann ich das nur bestätigen. Immer mehr gut ausgebildete Deutsche sehen in Deutschland keine ausreichende Lebensperspektive mehr.
Der "normale" Binnen-Arbeitsmarkt (Vollzeit-Verhältnisse) bricht immer mehr in sich zusammen und wird durch Zeitarbeits-Verträge (aller Art) "ersetzt." Von dieser "Minderbeschäftigung" sind bereits ca. 10 Millionen (!) Deutsche betroffen. Deren soziale Perspektive wird die ALTERSARMUT sein!

Seit bestehen der parlamentarischen GROKO im Bund und auch zunehmend in den Bundesländern, "ruht" die Politik und damit auch die Demokratie.
Eine wirksame parlamentarische Oppostion gibt es nicht mehr in Deutschland! Den Lobbyisten der Wirtschaft sind Tür und Tor geöffnet für ihre mafiösen Geschäftspraktiken im In- und Ausland. Die ganzen (bekanntgewordenen) Konzern- und Bankenskandale illustrieren diese Einschätzung.

Der UNMUT im Volk ist dadurch auf eine explosive Höhe angewachsen! Tiefe soziale Risse durchschneiden Deutschland. Auch dafür steht als "Menetekel" der DRESDENER SCHMÄH vom 03.10.2016.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen