Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 61 mal aufgerufen
 2. Weltkrieg
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

27.11.2008 11:59
RE: Wie die USA das 3. Reich unterstützte.... antworten

Man mag es kaum für möglich halten...

Henry Ford Mitbegründer der Ford Motor Company und dessen Autos heute noch unser Strassenbild prägen, war herausgeber der Dearborn Independent. Eine Zeitung welche über Jahre hinweg ähnlich wie der Stürmer antisemitische Artikel vertrieb.

Diese Ford Motor Company war beteiligt am Aufbau der deutschen Streitkräfte vor dem Zweiten Weltkrieg. 1938 wurde beispielsweise ein Fertigungswerk in Berlin in Betrieb genommen, dessen einzige Aufgabe es war, Lkw für die Wehrmacht herzustellen. Ford produzierte insgesamt 78.000 Lkw und 14.000 Kettenfahrzeuge für die Wehrmacht. Vor dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht ins Sudetenland erhielt sie von Ford eine Eillieferung von 1.000 Lkw. Die Ford-Werke wurden bis Ende 1944 von der alliierten Bombardierung ganz verschont und danach auch nur wenig beschädigt.

Ein Schelm der böses denkt...

Gruß Alex

Quelle: Wikipedia

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

_robert_ Offline




Beiträge: 92

27.11.2008 22:10
#2 RE: Wie die USA das 3. Reich unterstützte.... antworten

ne da brauch man keine Schelm sein .

Eher ein Schelm der sich darüber wundert . Denn wie heißt es doch so schön in der Gesellschaft ( der auch ich jetzt unterliege ) , Geld stinkt nicht .

Ford ist da keine Ausnahme , Krupp , IG Farben usw.usf .
Das ist der stinknormale Drang nach Profit des stinknormalem Kapitalismus .

Gruß ! Robert

Laßt bloß den Krieg in Frieden !

StWm Offline



Beiträge: 93

22.12.2008 08:42
#3 RE: Wie die USA das 3. Reich unterstützte.... antworten

Henry Ford war auch Träger des Adlerordens.

Ohne IBM und ihren deutschen Ableger, die Hollerith Gesellschaft wäre die Verwaltung der KZ und der Kriegswirtschaft kaum möglich gewesen.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen