Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 773 mal aufgerufen
 aktuelle Krisenherde
Seiten 1 | 2 | 3
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

07.01.2009 20:25
#16 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Endlich werden wieder Hilfslieferungen hineingelassen.
Heute sah man im TV erstmals einen Einschlag von israelischer Artillerie aus nächster Nähe. Wenn das Präzesionsschläge sein sollen, dann gute Nacht. Wenige Meter davon rannten die Kinder in Panik davon.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

08.01.2009 20:28
#17 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Heute wurde also noch ein UN-Hilfskonvoi beschossen und der Fahrer getötet. Daraufhin brach die UN die Hilfsmaßnahmen ab.
Schön, dass man so die UN dazu bringt die Hilfe von selbst einzustellen... Und das israelsiche Militär werde den Fall prüfen...
In Anbetracht der über 700 getöteten Zivilsiten im Gazastreifen wächst nun endlich der internationale Druck. Hat jemand eigentlich genaue Zahlen wieviele Menschen durch die Qasamrakten bis heute umgekommen sind?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

StWm Offline



Beiträge: 93

11.01.2009 22:26
#18 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Das war wahrscheinlich genau so ein "Zufallstreffer" wie auf den UN-Posten im Libanon, bei dem ein Österreicher und noch 2 UN-Beobachter getötet wurden.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

17.01.2009 20:32
#19 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Heute wurde eine Schule der UN dem Erdboden gleich gemacht.
Die UN protestierte sofort. Wie üblich ohne Erfolg. Das ganze scheint System zu haben, anders kann ich mir so ewtas nicht erklären. Wenn dies andere Nationen praktizieren würden, so wären die in 0,nichts auf der Liste der Schurkenstaaten.
Es wird aber bereits recht offen von Kriegsverbrechen gesprochen, das ist in meinen Augen ein Wandel in die richtige Richtung.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Rainer 48 ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2009 02:23
#20 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Zitat
Gepostet von C a t e x u s
Interessant auch, dass die militärische Wirkung der Qassamraketen selbst von Militärexperten fast für bedeutungslos gehalten wird. Sie haben nur eine rein psychologische Wirkung.
Livebilder von Explosionen zeigen eindeutig, dass nur wenige Meter daneben keine Gefahr mehr besteht. Dünne Betonplatten von 15-20cm sichern vollkommen ab.

Wenn man sich dann dagegen die isralischen Militärschläge ansieht, fragt man sich wirklich nach der Verhältnismäßigkeit


Hallo,
15 bis 20 cm dicke Betonplatten sichern vor diesen Raketen?
Das würde ich mal den Betroffenen erzählen. Ich weiss nur, falls mir regelmâssig solche DInger in den Garten ein paar Meter neben mir fielen, wäre ich wenig begeistert.
Der Staat Israel existiert und ich möchte den Staat sehen, der Selbstmordattentate und Raketenbeschuss gegen ihn duldet.
Nehmen wir einmal an, dass radikale Islamisten oder radikale Christen Anschläge bei uns verüben würden, oder aus Nachbarlândern mit Raketen auf das Territorium der BRD schiessen würden, oder radikalisierte Deutsche auf die in Potsdam verlorenen Gebiete schiessen würden, um die dort wohnende Bevölkerung zu erschrecken/zum Umzug zu bringen, etc. Das ist eine seltsame Logik.
3800 Raketen bis Ende 2008 sind also gerechtfertigt? In meinen Augen nicht. Gewalt ist ein Mittel, das man nicht benutzen sollte.
Gruss
Rainer

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

08.11.2009 02:53
#21 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Ja das tun sie, die entsprechenden Unterstände können vor Ort besichtigt werden. Bis Dato wurden durch die knapp 4000 abgeschossenen Qassams 15 Israelis getötet...schlimm für die Betroffenen, keine Frage.

Möchtest Du dich nun über die Opfer aus dem Gazastreifen oder dem Libanon mit mir unterhalten? Oder über die verhältnismäßigkeit der Mittel? Dazu muss man sich nur die Berichte von Amnesty international ansehen.

Hier ein kleiner Auszug aus 2004, gerne kann ich den aktuellen Bericht raussuchen.

Tötungen und Angriffe durch die israelische Armee

Im Berichtsjahr tötete die israelische Armee mehr als 700 Palästinenser, unter ihnen etwa 150 Kinder. Die meisten dieser Tötungen waren ungesetzlich – Wohngebiete wurden rücksichtslos unter Gewehr- und Mörserbeschuss genommen oder bombardiert – oder das Ergebnis exzessiver Gewaltanwendung. Etwa 120 Palästinenser wurden extralegal hingerichtet, darunter mehr als 30 unbeteiligte Passanten, von denen vier noch Kinder waren. Andere fanden bei Zusammenstößen mit israelischen Soldaten den Tod. Mehrere tausend weitere Palästinenser erlitten Verletzungen.


Der Nahe Osten ist eine endlose Spirale der Gewalt deren Ursache im 14. Mai 1948 zu suchen ist. Vor Ort und auch in Diskussionen wird sich dazu aber kein gemeinsamer Konsens finden lassen. Von keiner Seite.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Rainer 48 ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2009 02:00
#22 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Hallo,
diese Gewalt könnte man beenden, wenn sich alle zusammensetzen und miteinander sprechen, grillen etc. würden.
Mir passt das Verhalten, allerdings beider Seiten, nicht.
Gruss
Rainer

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

09.11.2009 02:37
#23 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Das ist ja Arafat teilweise gelungen. Auch hat er die Palästinenser rel. alle unter einen Deckel gebracht. Unmittelbar nach seinem Tod ging der Zoff ja wieder erst richtig los. Was natürlich einigen Kreisen in Israel auch ganz gut ins Konzept passte und man so endlich wieder einen Grund hatte zurückzuschiessen. Wie das aussieht habe ich ja oben zitiert. Die Verhältnismäßgkeit passt einfach nicht. (um es mild auszudrücken)
Auf der einen Seite die Qassamrakten und auf der anderen die Siedlungspolitik die aktuell von den USA auch noch tolleriert wird. Ein endloser Kreislauf. Das Thema polarisiert auch wie kein Anderes, selbst CDU Politiker wie z.B. Blühm sympathiesieren mit den Palästinensern, denke mal aus rein instinktivem Gerechtigkeitsempfinden (wie ich ja auch).
Leider läuft man mit dieser Meinung in Deutschland recht schnell Gefahr als Antisemit bezeichnet zu werden, was natürlich totaler Quatsch ist.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Rainer 48 ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2009 21:52
#24 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Hallo,
wer wen als was bezeichnet, hängt immer von den Kenntnissen der Leute ab.
Ich habe es einmal erlebt als ich in Uniform bei einem Wettkampf durch ein Kaff lief, dass wir gefragt wurden, ob wir Nazis wären?
Und was hat mir ein Bekannter, aktiver Offizier gesagt, heute ist es fast so schlimm, dass man drei Tage mit geschlossenen Augen durch die Gegend laufen muss, wenn man ein Hakenkreuz gesehen hat.
Mir ist auch ein Fall bekannt, wo eine Frau die Polizei rief, weil auf dem Flohmarkt jemand Orden aus WK II anbot, das Hakenkreuz entdeckte sie erst, nachdem sie die Dinger rumgedreht hatte. Die Polizei unternahm nichts.
Gruss
Rainer

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

09.03.2010 22:54
#25 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Israel genehmigt umstrittenen Siedlungsbau

Verhandlungsbereitschaft verkünden und Siedlungsbau beschließen - diesen Kurs hat Israel auch heute fortgesetzt: In Ost-Jerusalem sollen 1600 Wohnungen entstehen. Dies torpediert die Vermittlungsbemühungen von US-Vizepräsident Biden. Ungewohnt deutlich kritisierte das Weiße Haus dann auch die Entscheidung.

Quelle: Tagesschau.de

..und sich dann wundern wenn den Palästinensern der Kragen platzt...

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Matzerath Offline



Beiträge: 160

28.09.2010 17:09
#26 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Israel lässt wieder mal den Siedlungsbau auf Palästinensergebiet zu und wundert/beschwert sich dann noch obendrein wenn es wieder mal Raketen hagelt...

Es schrieb Matzerath :)

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

23.09.2011 18:19
#27 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Heute hat Palästinenserpräsident Abbas die Mitgliedschaft in der UN beantragt. Man darf gespannt sein mit welchen Machenschaften die Israelis und die USA die Aufnhame verhindern werden...

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

demander Offline



Beiträge: 62

01.10.2011 23:08
#28 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Es gibt bisher keinen Staat der Palästinenser - nur autonome Gebiete unter Selbstverwaltung- da muss sich sicher niemand etwas einfallen lassen- so das wohl rein juristisch auch keine Aufnahme zur UNO möglich ist bzw. sein wird.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

02.10.2011 12:59
#29 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

Genau darum wird ja dieser Schritt unternommen um der Staatsgründung ein Stück näher zu kommen. Wir werden sehen wie es verläuft. Die Israelis wollen erst Frieden, dann den Staat, die Palästinenser erst einen Staat und dann Frieden.
Solange aber jüdische Siedlungen auf palästinensichen Gebiet gebaut werden sehe ich allerdings schwarz für diese erste Version.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

21.02.2012 14:50
#30 RE: Israel - Vorbereitungen für Bodenoffensive? antworten

es geht weiter...

erst das Wasser, nun den Strom...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,814884,00.html

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen