Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 51 mal aufgerufen
 Die Wiedervereinigung
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

06.02.2009 00:25
RE: Der Wideraufbau der Frauenkirche antworten

Wie ist im Jahr 20 nach der Wende Eure Meinung zum Thema Frauenkirche? In der DDR hatte man diese Kirche bewusst mitten im Zentrum von Dresden einfach als Mahnmal in Form der Ruine stehen lassen. Nach der Wiedervereinigung begann recht schnell der Wideraufbau. In Dresden erinnert nun leider nichts mehr an die Nacht im Februar 1945. Hätte man die Kirche lieber als Ruine belassen sollen wie in Coventry?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Matzerath Offline



Beiträge: 160

13.02.2010 18:18
#2 RE: Der Wideraufbau der Frauenkirche antworten

Heute ist Jahrestag und ich war immer gegen einen Wiederaufbau. Heute erinnernt nun nichts mehr in deutschen Städten an die Kriegsverbrechen.

Es schrieb Matzerath :)

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

27.03.2012 15:26
#3 RE: Der Wideraufbau der Frauenkirche antworten

Die alliierten Kriegsverbrechen sind wie die deutschen Kriegsverbrechen weitgehend erfaßt und gut dokumentiert. Heute kann niemand mehr behaupten, er habe davon keine Ahnung. Eine andere Frage ist die Erinnerung daran in Darstellungen. Das sind politische Entscheidungen und darum für mich zweitrangig. Der Aufbau der Frauenkirche in Dresden war für mich ein Bekenntnis zur deutschen Kultur. Deshalb befürworte ich auch die getreue Wiederherstellung der Garnisonkirche in Potsdam.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen