Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 496 mal aufgerufen
 2. Weltkrieg
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

30.04.2009 22:59
#16 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

4. Mai 1945

Kapitulation der Wehrmacht in Nordwestendeutschland und der Heeresgruppe G in Süddeutschland.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

30.04.2009 23:00
#17 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

5. Mai 1945

Das letzte KZ (Mauthausen) wird von den US-Truppen befreit.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

30.04.2009 23:00
#18 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

6. Mai 1945

Breslau kapituliert

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

30.04.2009 23:00
#19 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

7. Mai 1945

Alfred Jodl unterzeichnet die Kapitulation

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

30.04.2009 23:00
#20 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

8. Mai 1945

Um 23 Uhr tritt die bedingungslose Kapitulation Deutschlands in Kraft.

Somit ist der 2. Weltkrieg in Europa vorbei.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Romeo ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2009 11:20
#21 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

Zitat
Gepostet von C a t e x u s
8. Mai 1945

Um 23 Uhr tritt die bedingungslose Kapitulation Deutschlands in Kraft.

Somit ist der 2. Weltkrieg in Europa vorbei.



Auf Texel wurde noch nach der Kapitulation weitergekämpft
http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument...&qcrubrik=recht
Und wenn ich mich recht entsinne wurde die letzte deutsche meteologische Station auch erst viel später gefangen genommen.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

25.10.2009 14:01
#22 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

Auf den Kanalinslen erfolgt die Kapitulation erst am 9. Mai und auf Kreta sogar erst am 12. Mai.
Sicher Eigenmächtigkeiten der dortigen Befehlshaber, aber so genau kenne ich mich da nicht aus.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

_robert_ Offline




Beiträge: 92

25.10.2009 15:37
#23 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

Diese Episode ist mir neu .

Zumal offenbar die Georgier gegen die Deutschen kämpften , daß jene ihre HiWi,s , als sie abtrünnig wurden widerumm an die Kandarre zu nehmen , respektive den Aufstand zerschlagen suchten jedoch nicht .

Bedeutend öfter jedoch suchten die auf deutscher Seite stehenden fremdvölkischen Verbände sich der Gefangennahme druch die Russen zu entziehen .
Zumal die Rache Stalin,s zu erwarten war .
Bis in die ende 40,ger / anfang 50,ger Jahre noch gab es auf dem Balkan , in Ukraine , Belorussland , Polen und teilweise im Baltikum mehr oder weniger unsichere Gebiete . Wo noch antisowjetische mehr oder weniger große Banden , teils nationalistischer , teils versteckt gebliebender Hiwis , teils desertierter Ex - Sowjets operierten .
Letztlich wurden diese durch Sondertruppen des Smerch , unterstützt von der Roten Armee zerschlagen .

Im Übrigem wurden im Grunde alle überlebenden Kriegsgefangenen , Zwangsarbeiter , im von den Deutschen besetzten Gebiet gebliebenen Bevölkerungsteile und u.u. einfach umherirrende heimatlose Menschen durch die Überprüfungslager der Spionageabwehr geschleust .
Viel wanderten in den GULAG und selbst die " Unbelasteten " wurden oft noch lange Zeit unter mißtrauischer Beobachtung gehalten .

Die schlimmsten Auswüchse diesbezüglich wurden erst nach Stalins Tod beendet .

Gruß ! Robert

Laßt bloß den Krieg in Frieden !

Romeo ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2009 01:12
#24 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

in Dünkirchen wurde auch etwas nach der Gesamtkapitulation die Übergabe unterschrieben.
Eigenmächtigkeiten nicht unbedingt, die Übergabe musste ja zwischen den beiden Parteien besprochen werden: Sammelpunkte, Waffenabgabestellen etc.
Wenn ich an Norwegen denke, da waren die Deutschen sich in den Reservationen ziemlich selbst überlassen. Eine Panzereinheit in Norwegen übergab ihre Fahrzeuge erst im Juni an die Engländer, bzw. Norweger. Meine Vater hatte noch quasi bis zur Verschiffung nach Frankreich im August 1945 seine Privatpistole, die hat er kurz davor in einen Bach entsorgt.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

08.05.2014 19:05
RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

Heute zum 8. Mai schiebe ich das Thema mal nach oben. Der 70. steht vor der Tür und es wird der letzte "Runde" sein bei welchen es Feierlichkeiten mit noch lebenden Zeitzeugen geben wird. Einen habe ich in meiner Familie. Mit 92 Jahren habe ich meinen Großvater vor 14 Tagen mit in die Ardennen genommen. In den Museen wurde er wie ein Popstar behandelt, musste Autogramme geben und für Fotos zur Verfügung stehen. Der Feind von einst nun doch noch in Bastogne fast 70 Jahre später, mit einem sehr herzlichen Empfang, ohne Vorverurteilungen...

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

04.02.2015 03:14
#26 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

Zum 70. Jahrestag werde ich die Serie hier mal fortsetzen:

4. Februar 1945

Deutsche Flüchtlinge werden auf Hitlers Befehl auch in Dänemark untergebracht.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

05.02.2015 02:08
#27 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

5. Februar 1945

Die Rote Armee erobert Grottkau

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

06.02.2015 00:41
#28 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

6. Februar 1945

Luftangriffe auf Berlin, Magdeburg und Chemnitz

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

09.02.2015 02:19
#29 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

9. Februar 1945

Der Brückenkopf von Colmar wird von der Wehrmacht geräumt

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

10.02.2015 16:06
#30 RE: Tagebuch der letzten 100 Kriegstage 1945 antworten

10. Februar 1945

Feldpostsendungen dürfen nur noch 20 Gramm wiegen, Paketbeförderung ist komplett eingestellt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen