Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 55 mal aufgerufen
 aktuelle Tagespolitik
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

03.06.2009 22:31
RE: Mehrwertsteuererhöhung auf 25% nach der Wahl ! antworten

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die Kosten der Finanzmarktkrise sollen nach der Bundestagswahl durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von 19 auf 25 Prozent finanziert werden. Das fordert zum Beispiel Regierungsberater Klaus Zimmermann, Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Besonders hart würde eine Erhöhung der Mehrwertsteuer die Gering- und Normalverdienenden, Arbeitslose, Rentnerinnen und Rentner treffen. "Die Vorstöße des Arbeitgeberverbands und arbeitgebernaher Wirtschaftsforscher für eine drastische Erhöhung der Mehrwertsteuer machen deutlich, dass die Schulden der Banken auf die Bevölkerung abgewälzt werden sollen. Das ist indiskutabel", erklärte Gregor Gysi, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Bundestag.

Quelle: Die Linke

Wollen wir Wetten abschliessen, ob es so kommt?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Panzermann Offline




Beiträge: 128

04.06.2009 18:47
#2 RE: Mehrwertsteuererhöhung auf 25% nach der Wahl ! antworten

Nach der Bundestagswahl wird es richtig spannend werden, wenn uns die (bittere) Wahrheit aufgetischt wird...

Wie üblich wird dann der kleine Mann die Zeche zahlen müssen...

Nicht Kleckern, Klotzen!

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

27.06.2009 23:48
#3 RE: Mehrwertsteuererhöhung auf 25% nach der Wahl ! antworten

Keine Mehrwertsteuererhöhung nach der Wahl, so unsere Kanzlerin zur BILD am Sonntag. Welche Steuer wird dann erhöht?
Fakt ist, dass die gigantischen Neuverschuldungen von laschen 80 Milliarden irgendwo herkommen müssen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Böhmer (CDU?!) sprach sich klar für eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes aus und damit würden endlich die zur Kasse gebeten welche die Krise zu verantworten haben.
Bei einer Umfrage der Tagesschau rechnen übrigens bis jetzt knapp 80% aller Büger fest mit einer Mehrwertsteuererhöhung.
Für wie dumm hält eigentlich diese Führung sein Volk?
Die Wahl wird sicher sehr interesant, wobei der Deutsche Michl seinen Metzger schon immer selbst bestimmt hat

Man führe sich vor Augen, dass die DDR mit rund 40 Milliarden Mark Gesamtschulden für Pleite erklärt wurde...

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Standortfeldwebel Offline



Beiträge: 235

08.07.2009 19:56
#4 RE: Mehrwertsteuererhöhung auf 25% nach der Wahl ! antworten

Heut hieß es in den Nachrichten, daß Schwarz/Gelb eine
solide Mehrheit hätte.
Ich mach keinen Hehl aus der Tatsache daß ich "Ungültig"
wählen werde, für meine Stimme gibts keine Wahlkampfkosten-
erstattung!
100% Wahlbeteiligung und alle wählen ungültig, daß ist ein
Wunschtraum der wohl so nicht in Erfüllung gehen wird.
Aber schee wärs scho!

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

08.07.2009 20:09
#5 RE: Mehrwertsteuererhöhung auf 25% nach der Wahl ! antworten

Tja, selbst wenn nur einer zur Wahl geht und der Rest daheim bleibt ist die Wahl gültig... Wenn alle die Stimmen ungültig machen, dann wäre das zumindest ein Zeichen - denn einfach nichtwählen bringt gar nichts. Ich fände die Wahlpflicht nicht schlecht. Aber 100% Wahlbeteiligung, dass wär ja wie früher bei uns daheme

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

19.08.2009 22:17
#6 RE: Mehrwertsteuererhöhung auf 25% nach der Wahl ! antworten

Guttenbergs Konzept der sozialen Kälte:

Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat ein sogenanntes industriepolitisches Gesamtkonzept erarbeiten lassen und damit einen kurzen Einblick in die wahren Pläne der Union für nach der Bundestagswahl gewährt. Das Konzept umfasst unter anderem eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel, Zeitungen und Kulturgüter. Auch sollten Arbeitnehmerrechte beschnitten und die Unternehmenssteuern gesenkt werden.
Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzende der LINKEN, bezeichnete das Konzept als ein "Dokument der sozialen Kälte". Guttenberg habe die Katze aus dem Sack gelassen. Nach der Wahl wolle dieser Scharfmacher die kleinen Leute für die Krisenkosten zur Kasse bitten. Ernst fordert, dass alle Parteien jetzt öffentlich klar stellen müssten, "ob sie nach der Wahl Kürzungen im Sozialbereich und Belastungen für die kleinen Leute planen". Massive Kritik kam auch von den Gewerkschaften. Detlef Wetzel, der zweite Vorsitzende der IG Metall bezeichnete zu Guttenberg "als Abwrackminister von Arbeitnehmerrechten".

Quelle: Die Linke

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Panzermann Offline




Beiträge: 128

20.08.2009 18:41
#7 RE: Mehrwertsteuererhöhung auf 25% nach der Wahl ! antworten

Siehe mein Post vom Juni... ich weiß jetzt zumindest garantiert, wen ich nicht wähle!

Nicht Kleckern, Klotzen!

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen