Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 46 mal aufgerufen
 Museen und Veranstaltungen
StWm Offline



Beiträge: 93

09.11.2009 13:11
RE: Österreichischer Nationalfeiertag 2009 antworten

Am 26.10. fand in Wien auf dem Rathausplatz und dem Heldenplatz wieder die Leistungsschau des Bundesheeres statt. Wir hatten wieder sehr regen Zuspruch, wobei ein neuer Besucherrekord aufgestellt wurde: über 800.000 Besucher. Das war sicher durch das lange Wochenende begünstigt.

Auch meine Einheit war bei dieser Veranstaltung stark vertreten, und es hat sich gezeigt, dass "Reserve hat Ruh" nicht für unsere Miliz gilt.

Es bot sich dabei auch die Gelegenheit einige deutsche Kameraden wieder zu treffen. Anbei einige Links (zur offiziellen Homepage des ÖBH und der BHI).

Gott sei Dank, können wir solche Veranstaltungen noch ohne übertriebene Sicherheitsmaßnahmen durchführen.Am 26.10. gab es 1 Demonstranten (!!) am Heldenplatz, der aber nur belächelt wurde.

Im Vorfeld gab es am 23.10. den Tag der Schulen, wo Jugendliche und Lehrkräfte informiert werden konnten. Als absoluter Hit hat sich der "Flying Fox" (=Seilrutsche) über den Heldenplatz und der Kletterfelsen erwiesen.

Am Rathausplatz wurden die Beiträge des ÖBH in Zusammenarbeit mit den Blaulichtorganisationen gezeigt.

http://bhi.at/frameset.htm
http://www.bmlv.gv.at/veranstaltungen/in..._uebersicht.php

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

09.11.2009 23:29
#2 RE: Österreichischer Nationalfeiertag 2009 antworten

Solche Programme sind glaube ich bei uns an solchen Orten undenkbar. Aber das hängt sicher mit unserer Vergangenheit zusammen.
Passt zwar nicht zum Thema, aber das hat mich schon immer interessiert. Wie geht Östereich eigentlich mit der Geschichte 2. Weltkrieg um? Ich habe da überhaupt keine Kenntnis. Wird das auf Deutschland "abgeschoben" oder sieht man den 2. Weltkrieg als Teil Östereichischer Geschichte an?
Zumal Adolf ja aus Östereich kam.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

StWm Offline



Beiträge: 93

10.11.2009 10:18
#3 RE: Österreichischer Nationalfeiertag 2009 antworten

Offizielle Leseart: Erstes Opfer von Adolf und bloß nicht dran rühren. Beginn/Ende - das reicht den offiziellen Stellen und den Lehrern (mit wenigen Ausnahmen). Die offizielle Geschichtsfälschung hat als Tatsache zu gelten und alles Andere ist "igitt". Auch hierzulande hat man sich für Generationen zu schämen und zu blechen.

In der Zwischenzeit beschäftigen sich viele Junge mit der Geschichte, den Ursachen und Folgen des 1. und 2. Weltkrieges. Und sie fördern dabei Material zu Tage, das Geschichtsprofessoren in den Argumentationsnotstand treibt.

Immerhin hatte Österreich vor '38 einen hohen Anteil illegaler #azis und der Anteil bei der 'A und ## war, gemessen an der Bevölkerung hoch. Persönlich glaube ich dass der Anti#emitismus schon lange vor AH ein Thema war (Schönerer u.a.). Von Lueger ja der Ausspruch "wer a Jud ist, bestimm ich!" Eine Abhandlung über das Verhältnis des Wieners zu anderen Volksgruppen findet sich u.a. bei: http://www.sbg.ac.at/ges/people/lichtblau/hetz.htm

Es stimmt zwar, dass AH Österreicher war, aber seinen Waffendiesnt im 1.WK hat er für Bayern abgeleistet und die braune Grundorganisation hatte ihren Sitz ja auch in Bayern. Immerhin durfte er ja auch die Landsberger Annehmlichkeiten genießen. Siehe http://www.buergervereinigung-landsberg....haft/hitler.htm

Die Verhinderung eines Deutsch sprechenden Restes der Monarchie (mit dem Sudetenland als "Österreich nach dem 1. Weltkrieg") die paranoide Angst der Engländer und Franzosen vor einem stärker werdenden Deutschland war eine der Wurzeln des 2. WK. Einige trauen sich, das öffentlich zu sagen.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

10.11.2009 11:15
#4 RE: Österreichischer Nationalfeiertag 2009 antworten

Also im Endeffekt das Selbe wie bei uns. Danke Dir für Deinen Einblick. Die Frage hatte ich mir schon ewig gestellt. Wobei ich zugeben muss, Östereich ist eines der wenigen Länder Europas in das ich noch keinen Fuß gesetzt haeb *schähm* /images/sniff.gif
Und meine Lebensgefährten schwärmt so für Wien. Bis jetzt hat sich aber noch nie was ergeben.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen