Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 474 mal aufgerufen
 aktuelle Tagespolitik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Raginher Offline



Beiträge: 145

18.10.2011 00:05
RE: Der Teuro antworten

zumindest Euro ist eine feine Sache, ich war schon immer dafür, da ich/wir schon seit vielen Jahren in drei verschiedenen Ländern einkaufen, früher alle naselang Geld wechseln, heute nix mehr den Banken beim Geldwechseln in den Rachen werfen.
Bekannter war auch bekennender Euro-Gegner. Nach unserer ersten Normandietour nach Euroeinführung war er von dieser Währung sehr begeistert: Kein Geldwechseln, keine Gebühren.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

18.10.2011 12:26
#2 RE: Der Teuro antworten

Stimmt, der einzige Vorteil den ich sehe ist der Wegfall der Tauscherei. Wenn man sich aber die Nachteile ansieht, da würde ich die Tauscherei doch lieber in Kauf nehmen

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Raginher Offline



Beiträge: 145

18.10.2011 15:14
#3 RE: Der Teuro antworten

was hat der Euro denn für Nachteile? Dass manche Leute heute noch in ihrer ehemaligen Landeswährung rechnen? Das ist ihr Problem. Die Wirtschaft hat Planungssicherheit für den Euro-Raum. Ich sehe nur das Problem, dass es Länder gibt, die dem Euroraum beigetreten sind, ohne wirklich die geforderten Vorgaben zu erfüllen. Griechenland z. B. hatte seinen Beitritt schöngerechnet. Und dafür bezahlt jetzt die Bevölkerung.
Und Politiker können sowieso nicht mit Geld umgehen, egal von welcher Couleur. Das Einzige was sie können, ist sich selbst bestens zu versorgen.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

18.10.2011 15:49
#4 RE: Der Teuro antworten

Mit der Einführung des Euro ist der Lohn quasi halbiert worden und die Lebenshaltungskosten sind 1:1 geblieben.
Und das ist nur ein Punkt. Mit Einführung des Euro ist eine Teuerungsrate über das Land gezogen die seines Gleichen sucht. Da können Statistiker mit ihren schöngefärbten Zahlen jonglieren wie sie wollen. Das kann man im täglichen Leben jederzeit erkennen (wenn man denn will oder besser muss)
Man muss sich heute einfach nur ansehen was ein VW Golf oder eine Dose Ravioli kostet...
Seit der Euroeinführung sind die Reallöhne auf Talfahrt und irgendwo auf dem Niveau der 70er Jahre. Ursachen? Beispiel? z.B. Nokia oder Ikea!
Wenn die DM zu hart wäre für den Export bitteschön, die Schweiz macht es vor.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Raginher Offline



Beiträge: 145

18.10.2011 21:45
#5 RE: Der Teuro antworten

Zitat
Gepostet von C a t e x u s
Mit der Einführung des Euro ist der Lohn quasi halbiert worden und die Lebenshaltungskosten sind 1:1 geblieben.
Und das ist nur ein Punkt. Mit Einführung des Euro ist eine Teuerungsrate über das Land gezogen die seines Gleichen sucht. Da können Statistiker mit ihren schöngefärbten Zahlen jonglieren wie sie wollen. Das kann man im täglichen Leben jederzeit erkennen (wenn man denn will oder besser muss)
Man muss sich heute einfach nur ansehen was ein VW Golf oder eine Dose Ravioli kostet...
Seit der Euroeinführung sind die Reallöhne auf Talfahrt und irgendwo auf dem Niveau der 70er Jahre. Ursachen? Beispiel? z.B. Nokia oder Ikea!


Lohn quasi halbiert? Kann ich nicht sagen. Bestimmte Sachen sind immer noch zeitweise billiger alzu Zeiten der nationalen Währungen. Teuerungrate ist gut, es gab icher Geschäftsleute in den diversen Branhen, die ungehemmt zugelangt haben. Kenne selbst so eine Geschäftsfrau, die mit Einführung des Euro grosszügist aufgerundet hat, so nach dem Motto 2.50 DM geteilt durch 2 gibt 4. Bei den Discountern hat sich allerdings nicht viel geändert.
Auf Frontal wurde heute etwas zu den Lebensmittelpreisen gesendet. Die Preiserhöhungen hängen auch eh von der Spekulation ab.

DirkDieter Offline




Beiträge: 111

18.10.2011 22:34
#6 RE: Der Teuro antworten

Zitat
Gepostet von Raginher

Lohn quasi halbiert? Kann ich nicht sagen.



Ja sicher war es so... Mein Lohn würde jedenfalls halbiert. Hatte erst 2000 DM und dann 1000 Euro. Und die Ausgaben sind fast gleich geblieben. Während ich vor der Währungsumstellung ca 100 DM für nen Wocheneinkauf bezahlt habe, waren es nachher 80 Euro.

[ Editiert von DirkDieter am 18.10.11 22:36 ]

Providentiae Memor

Raginher Offline



Beiträge: 145

18.10.2011 22:43
#7 RE: Der Teuro antworten

ich weiss nicht wo du wohnst, aber mir ging as nicht so. Einkommen zwar halbiert, aber die Preise beim Einkauf waren noch in etwa so wie vor der Währungsumstellung. Wir durften damals an so einer repräsentativen Umfrage teilnehmen, alle Ausgaben und alle Einnahmen, das fiel genau in die Umstellung, kein signifikanter Unterschied vorher nachher

DirkDieter Offline




Beiträge: 111

18.10.2011 22:46
#8 RE: Der Teuro antworten

Komme aus Ostsachsen.
Solche Sachen wurden bei uns nie praktiziert.
Aber ist wirklich so gewesen, bei vielen Produkten blieben die Zahlen gleich.... nur das Zeichen dahinter war anders.

[ Editiert von DirkDieter am 18.10.11 22:46 ]

Providentiae Memor

Raginher Offline



Beiträge: 145

18.10.2011 23:10
#9 RE: Der Teuro antworten

Zitat
Gepostet von DirkDieter
Komme aus Ostsachsen.
Solche Sachen wurden bei uns nie praktiziert.
Aber ist wirklich so gewesen, bei vielen Produkten blieben die Zahlen gleich.... nur das Zeichen dahinter war anders.

[ Editiert von DirkDieter am 18.10.11 22:46 ]



falls man für so etwas audgewählt wird, dann nach dem Zufallsprinzip. Ich habe damals in NRW gewohnt, gestört hat mich die Schreiberei nicht.
Bei Gleichheit er Zahlen, Anbieter wechseln. Da ist eine Möglichkeit.

DirkDieter Offline




Beiträge: 111

18.10.2011 23:28
#10 RE: Der Teuro antworten

Ja, das stimmt. Man hätte vielleicht mal vergleichen sollen.
Aber auf den Dörfern ist das eben nicht so einfach. Entweder Du kaufst im Dorf, oder im Nachbardorf, oder Du musst halt weiter fahren... und das kostet auch wieder.

Providentiae Memor

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

18.10.2011 23:28
#11 RE: Der Teuro antworten

Also ich wohne in Bayern und habe die selben Erfahrungen wie DirkDieter gemacht. Der Lebensstandard ist seit Euroeinführung massiv gesunken. Wir waren früher 2-3x die Woche essen, dass ist heute nicht mehr drin ect.
Bei Aldi & Co. war früher mit 120-150 DM der Wagen mit Berg voll. Heute zahlst Du dafür 150,- Euro.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das regional so unterschiedlich ausfällt. Telefon, Strom, Benzin ect. kosten überall gleich. Im Osten sind die Dienstleisungen etwas günstiger, da die Löhne niedriger sind, aber der Rest kostet wie im Westen. Habe 1-2x im Jahr den A/B Vergleich in DirkDieters Nähe.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

DirkDieter Offline




Beiträge: 111

19.10.2011 20:40
#12 RE: Der Teuro antworten

Gepostet von C a t e x u s
Im Osten sind die Dienstleisungen etwas günstiger


Nicht unbedingt. Hab mal einen Städtevergleich Ost-West gesehen, da waren viele ostdeutsche Städte recht weit oben.

[ Editiert von DirkDieter am 19.10.11 20:41 ]

Providentiae Memor

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

19.10.2011 20:43
#13 RE: Der Teuro antworten

Gut, die Ballungszentren wie z.B. Dresden oder Chemnitz wird man sicher ausschließen können.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Raginher Offline



Beiträge: 145

24.10.2011 00:07
#14 RE: Der Teuro antworten

was hat Schmidt in der Diskussion heute Abend gesagt? Seit Einführung Euro war die Inflation geringer als vorher mit der Deutschen Mark in Deutschland.
Dass es Geschäftsleute gab/gibt, die die Umstellung schamlos ausgenutzt haben ist normal. Wo leichtes Geld lockt, wird das mitgenommen. Und bei dem Ganzen darf man aber auch nicht die allgemeinen Preissteigerungen und Inflation vergessen

DirkDieter Offline




Beiträge: 111

24.10.2011 21:26
#15 RE: Der Teuro antworten

Zitat
Gepostet von Raginher
Und bei dem Ganzen darf man aber auch nicht die allgemeinen Preissteigerungen und Inflation vergessen



Ja sicher, aber nicht bis zu 50% von einem auf den anderen Tag.

Gruß
Dirk

Providentiae Memor

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen