Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 130 mal aufgerufen
 aktuelle Tagespolitik
Seiten 1 | 2
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.789

06.02.2013 18:17
#16 RE: Seehofer will gegen Finanzausgleich klagen antworten

Vom Flughafen mal abgesehen, aber solche Glanzleistungen sind ja bundesweit auf der Tagesordnung.

Bei Berlin sehe ich die Problematik, das Westberlin vor der Wende massiv unterstützt wurde. Nach der Wende war ganz Berlin im Endeffekt wie der Osten eben nur hochdosierter. Sprich die Arbeitslosigkeit, Wegfall von Produktion und ein riesiger Wandel in einmaliger Situation. Jetzt musste nicht nur Westberlin unterstützt werden, sondern auch noch Ostberlin... Eine Lösung sehe ich hier in zeitnaher Zukunft keine. Es sei denn man Erklärt über eine halbe Million Einwohner Berlins zu Sozialschmarotzern, was für den ein oder anderen ja die einfachste Lösung zu sein scheint.
Wenn die dann weg sind, hätte man viel gespart, dass Problem gelöst ist dann aber auch noch nicht...
Man sollte nun auch nicht so tun, als ob Berlin nun am Tropf der restlichen Länder hinge, sie haben zugegeben ein Defizit, bekommen aber aus dem Länderfinanzausgleich keine Unsummen. Wir reden hier über 3-4 Mrd. Was kostet Stuttgart-21 im Geberland?
Im Übrigen hat Berlin auch mit dem Regierungsumzug zu kämpfen. Wer Berlin seit der Wende aufmerksam verfolgt hat, wird merken wie Stück für Stück das alte Berlin verloren geht. Kein Flair mehr, mehr und mehr versnobt. Die Mietpreise steigen in die Höhe ect. pp. Bundesdeutsche Probleme nur wie o.g. weit hochdosierter.

Also, die Bälle mal etwas flacher halten, sich die Zahlen ansehen und nicht auf dumpfen Wahlkampfpopulismus reinfallen.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

07.02.2013 09:54
#17 RE: Seehofer will gegen Finanzausgleich klagen antworten

Nach 23 Jahren ist BERLIN immer noch eine geteilte Stadt! Es gibt eine "City West"( Kurfürstendamm) und eine "City Ost"(Schloßplatz).Für die gleiche Arbeit bekomme ich in "Berlin West" mehr bezahlt wie in "Berlin Ost"(sogar bei einer selten vorhandenen Tarifbindung!) Auch im Wahlverhalten hat sich nichts geändert: der "Westen" wählt CDU, der "Osten" wählt DIE LINKE. Sogar die Migranten sind räumlich streng geteilt, die Reichgewordenen residieren in Charlottenburg (West-Berlin) und die Armgebliebenen in Hellersdorf (Ost-Berlin). BERLIN ist nach(!) 1945 ein "Kunstobjekt" geblieben - ein hochsubventioniertes "Schaufenster" (von wem und für wen auch immer).

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen