Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 48 mal aufgerufen
 aktuelle Tagespolitik
demander Offline



Beiträge: 62

19.08.2012 20:14
RE: Bundeswehr vor syrien antworten

Bundesregierung bestätigt den Einsatz des Marineunterstützungsschiffes "Oker".
Ein Schwesterschiff der "Oste" und wechselten sich in der Ostsee mit der DDR Aufklärung ab vor 1990.
Aber Regierung verneint einen Spionageeinsatz.
Na, was macht denn sonst ein Aufklärungsschiff, vollgepfropft mit elektronischen Aufklärungsmitteln vor Syrien- Angeln sicher nicht- wir können es ruhig weiter Spionage nennen. Denn das taten sie gegen DDR und Polen auch.

Standortfeldwebel Offline



Beiträge: 235

21.08.2012 19:42
#2 RE: Bundeswehr vor syrien antworten

Da bin ich nicht einverstanden!
Was ist das Wesen eines Spions?
Im Verborgenen arbeiten und sich nicht erwischen lassen!
Guillaume war einer, Oppenheimer war einer (auch wenns
erwischt worden sind).
Das Schiff liegt ganz offen und für mehr oder weniger
jedermann sichtbar vor der Küste und betreibt Aufklärung
und nichts anderes.
Die Aufklärer die z.B. auf dem Hohen Bogen oder dem
Döbraberg stationiert waren haben das gleiche gemacht.
Und glaube niemand das hätte im WP keiner gewusst.
Ergo: NIX IS MIT SPIONAGE!

demander Offline



Beiträge: 62

21.08.2012 21:49
#3 RE: Bundeswehr vor syrien antworten

Es geht dort ja um den Ansatz, dass laut Bild der BND von dort arbeiten soll. Und BND offen arbeiten ? Wäre mir neu.

Standortfeldwebel Offline



Beiträge: 235

24.08.2012 23:32
#4 RE: Bundeswehr vor syrien antworten

Ja wenns die Fachzeitschrift für niedere Instinkte
schon herausposaunt, wo ist denn dann das Verdeckte?

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

11.09.2012 10:53
#5 RE: Bundeswehr vor syrien antworten

Militärische Aufklärung und Spionage sind von der Zielstellung her ähnlich. Aufklärung von Militärfahrzeugen aus ist eine "offene" Ausspähung, da der "Späher" durch Ausflaggung und anderer erkennbarer Unterscheidungsmerkmale (Hoheitsabzeichen, taktische Kennzeichen) als Kombattant erkennbar ist. DEMANDER hat in diesem Forum interessante Einblicke in die "östliche" Militäraufklärung gegeben. Der "Westen" hat dieses Leistungsvermögen des Warschauer Paktes lange Zeit unterschätzt und wurde erst durch "Überläufer" auf diese tödliche Gefahr hingewiesen. Spionage wäre dagegen die "verdeckte" Ausspähung von Fischkuttern und Handelsschiffen aus, von Verkehrsflugzeugen oder durch zivile Kraftfahrzeuge. Diese Art der Spionage hatte im Kalten Krieg Hochkonjunktur.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen