Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 206 mal aufgerufen
 aktuelle Krisenherde
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

12.02.2013 10:24
RE: Nordkorea provoziert mit neuem Atomtest antworten

Nordkorea hat nach eigenen Angaben erneut einen "erfolgreichen" unterirdischen Atomtest unternommen. UN-Generalsekretär Ban und US-Präsident Obama verurteilten den Test scharf. Nordkorea bedrohe den internationalen Frieden, erklärte Obama. Der UN-Sicherheitsrat berief eine Dringlichkeitssitzung ein.

Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea630.html

Was meint Ihr, wie ist dieser Test zu bewerten?

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

StWm Offline



Beiträge: 93

12.02.2013 22:30
#2 RE: Nordkorea provoziert mit neuem Atomtest antworten

Wo kommen wir denn hin, wenn jetzt jeder seine Bombe haben will! Die sollte doch nur den Großmächten vorbehalten sein, und ihren bevorzugten Verbündeten

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

13.02.2013 09:12
#3 RE: Nordkorea provoziert mit neuem Atomtest antworten

In Rußland gibt es das alte Sprichwort: Jeder Fluß möchte die Wolga sein! So verhält es sich auch durch die Jahrhunderte mit den "Menschenansammlungen", die sich Familie, Sippe, Stamm oder Nation nennen. Zu einer Großmacht zu gehören - und damit über anderen zu stehen - war immer schon das "Traumziel" jedes Staates (der dafür Voraussetzungen mitbringt).
Die "Demokratische Volksrepublik Korea", die im Jargon "Nordkorea" genannt wird, sieht sich seit ihrer Gründung 1948 mit diesen "Voraussetzungen" ausgestattet: ethnisch weitgehend homogen (wie Japan), territorial sehr gut zu verteidigen (80 Prozent des Landes ist gebirgig) und politisch aufgebaut nach dem Prinzip "Ein Volk-ein Reich-ein Führer". Für Nordkorea gilt das, was einmal für Preußen galt: das Militär leistet sich einen Staat! Etwa 5 Prozent des 24-Millionen-Volkes trägt Uniform und 25 Prozent des Staatshaltes dient dem Unterhalt der fünfstärksten Armee der Welt. Der immer wieder vom Westen angekündigte "innere Zusammenbruch" ist hier bisher nicht eingetreten. Im Gegenteil, Nordkorea ist seit 2012 offiziell (nach eigener Bekundung) Atommacht.
So widersinnig es klingen mag: in der menschlichen "Hackordnung" ist heute ein Staat erst "souverän", wenn er über eigene Atomwaffen verfügt! Der Frieden in Europa von 1945 bis 1990 "funktionierte" auch nur nach dem Prinzip: wer als "Erster" schießt, stirbt als "Zweiter" ...
Also sollte die "Aufregung um Nordkorea" kleingehalten bleiben. Auf Dauer hat es nie "Waffen-Monopole" gegeben.
Die Kunst der Politiker ist jetzt gefragt und nicht die der Militärs.

Matzerath Offline



Beiträge: 160

13.02.2013 09:42
#4 RE: Nordkorea provoziert mit neuem Atomtest antworten

So oder so ähnlich hat es auch mal Martin Schulz (Präsident des EU-Parlaments) formuliert. Damals in Bezug auf den Iran, aber auch auf Nordkorea sehr zutreffend.
Grob übersetzt: "Wer die Bombe hat wird in Ruhe gelassen!"

Es schrieb Matzerath :)

stomatophylax Offline



Beiträge: 350

15.02.2013 15:24
#5 RE: Nordkorea provoziert mit neuem Atomtest antworten

Ob Nordkorea tatsächlich eine Atombombe besitzt, sei dahingestellt. Was da unterirdisch zur Explosion gebracht worden ist, war sicherlich eine atomare Vorrichtung. Nur wie schon Dr. Seltsam im gleichnamigen Film von Stanley Kubrick sagte: Wenn es darum geht, eine atomare Vorrichtung zu verscharren, spielt die Größe keine Rolle. Das ist der springende Punkt. Die Nordkoreaner stehen vor dem Problem, ihre Vorrichtung soweit zu verkleinern, dass sie als Bombe von einem Flugzeug oder als Sprengkopf von einer Rakete transportiert werden kann.
Ähnliches gilt wahrscheinlich auch für den Iran.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen