Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
 Die Verbände der Waffen-SS
Seiten 1 | 2
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

19.08.2008 19:10
RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Diese Frage wurde bereits oft gestellt, was meint Ihr?
Kann man trotz der bekannten Verbrechen so denken?

Waren die Soldaten der Waffen-SS Soldaten wie andere auch?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

langer kerl Offline



Beiträge: 2

30.05.2009 18:22
#2 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Nun ja, auf jeden fall waren sie von freund und feind als elitetruppe anerkannt.
gruß
langer kerl

Rainer 48 ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2009 01:30
#3 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Hallo,
im Prinzip Soldaten wie andere auch, aber wer vor dem Einsatz von Wehrpflichtigen in die Waffen-SS ging, hatte schon eine gewisse Vorauswahl zu bestehen. Die vor 1939 eingetretenen kann man mit Masse als getreue Verfechter der NS-Ideologie betrachten.
In dem Zusammenhang wäre es einmal gut zu wissen, wieviele Waffen-SS Angehörige mit Eintrittsdatum vor dem 1.9.1939 bzw. vor dem Einsatz von Wehrpflichtigen in die Waffen-SS in die Bundeswehr als Zeit- oder Berufssoldaten übernommen wurden. Es wurden ja etliche hundert bis 1967 übernommen.
Gruss
Rainer

Grenadier Offline



Beiträge: 14

22.12.2009 17:25
#4 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

anfangs ja ab 44 na ja

Dran ,drauf ,drüber

ARI-155 Offline



Beiträge: 30

22.12.2009 23:55
#5 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

@Greni,

worauf begründet sich deine Meinung?

Gib doch mal Beispiele für diese Behauptung!

Gruß von der ARI

Grenadier Offline



Beiträge: 14

25.12.2009 10:59
#6 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

dem ende zu wurden die aufnahmekriterien ziemlich weit nach unten geschraubt siehe volksdeutsche verbände ihr kampfwert war gering ist historisch belegt frohe weihnnachten ari

Dran ,drauf ,drüber

Standortfeldwebel Offline



Beiträge: 235

25.12.2009 13:47
#7 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Na ja Greni, da sollstest du dich mal mit meinem Nachbarn
unterhalten.
Der ist Volksdeutscher aus dem Sudetenland und hat zuletzt als Oberscharführer in der Division Prinz Eugen gegen jugos-
lawische Partisanen gekämpft.
Der hat zum Thema geringer Kampfwert gewiß eine andere
Meinung!

Grenadier Offline



Beiträge: 14

25.12.2009 17:05
#8 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

das mag sein in einzelfälle ,berichte sagen etwas anders,wobei ich vor jeden deutschen soldat mit ehrfurcht den hut ziehe

Dran ,drauf ,drüber

Grenadier Offline



Beiträge: 14

25.12.2009 17:25
#9 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

lieber ari 155 nachzulesen in wikipidia gruss der Grenadier

Dran ,drauf ,drüber

Grenadier Offline



Beiträge: 14

26.12.2009 14:25
#10 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

hallo Ari 155 mal nachgelesen ,noch eine frohe weihnachten

Dran ,drauf ,drüber

pzjgkp200 Offline




Beiträge: 44

06.04.2010 21:53
#11 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Suche in allen das Positive.

Pz.Jg

stomatophylax Offline



Beiträge: 350

28.05.2011 16:25
#12 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Kriegsverbrechen sind auf allen Seiten vorgekommen, verurteilt wurden bis heute nur solche, die Einheiten der Waffen-SS zugeschrieben worden sind. Wobei in den Fällen "Ouradour" und "Tulle" soviele Ungereimtheiten bestehen und die französischen Behörden nichts zur Aufklärung unternehmen, dass der Verdacht begründet ist, hier sind Resistance-Mythen in Gefahr.
Bis zum Beweis des Gegenteils haben alle die als unschuldig zu gelten, denen keine Schuld nachgewiesen werden kann.

stomatophylax Offline



Beiträge: 350

28.05.2011 16:41
#13 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Beim Komplex Waffen-SS muss sehr stark differenziert werden, da die deutsche Geschichtsverdrehung a la Knopp und Konsorten hier mehr verfälscht als offen gelegt hat.
Was später Waffen-SS genannt wurde, ist unter der Bezeichnung Verfügungstruppe in den 30er Jahren von hochbewährten Frontoffizieren als modernste Armee für bewegliche Kriegführung aufgebaut worden. Paul Hausser, der maßgebliche Schöpfer dieser neuartigen Truppe, war als Generalleutnant aus der Reichswehr ausgeschieden, weil er deren veraltetes rückwärtsgewandtes Denken für fatal hielt. In der Verfügungstruppe formte er dann mit Felix Steiner die neuen Einsatz- und Führungsgrundsätze, die der Truppe später im Krieg zusammen mit der unverbrüchlichen Kameradschaft ihre oft beispielhaften und bis dahin nicht für möglich gehaltenen Erfolge ermöglichten.

stomatophylax Offline



Beiträge: 350

28.05.2011 16:56
#14 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Die Basis für die neue Truppe bildeten handverlesene Freiwillige, die höchsten Anforderungen hinsischtlich der körperlichen Leistungsfähigkeit und des Gesundheitszustandes genügen mussten. Als mein Vater sich 1937 der Musterung unterzog, wurden von rund 100 Bewerbern 3 angenommen. Da er die Mindestgröße von 183 cm für die Leibstandarte knapp verfehlte, kam er zur Standarte "Germania" nach Hamburg. Diese bildeten mit der Standarte "Deutschland" in München den Kern der Verfügungstruppe. 1938 wurde in Wien noch die Standarte "Der Führer" aufgestellt. Die Freiwilligen mussten sich für 4 Dienstjahre verpflichten. Die Ausbildung war extrem hart, orientiert an den Kriegserfahrungen und legte sehr viel Wert auf die sportliche Durchbildung der Männer. Als Devisen galten: Was der Vorgesetzte von seinen Untergebenen verlangte, machte er ihm zunächst vor, und "Ein Tropfen Schweiß spart einen Tropfen Blut".

stomatophylax Offline



Beiträge: 350

28.05.2011 17:22
#15 RE: Die Soldaten der Waffen-SS - Soldaten wie andere ? antworten

Im Westfeldzug waren die Standarten D, G und DF zur Verfügungsdivision zusammengefasst, die Leibstandarte bildete eine Brigade. Mit der Division "Totenkopf", die aus den Wachmannschaften der KLs, den sog. Totenkopf-Verbänden, aufgestellt worden war, kamen völlig andere Elemente zu der bis dahin homogenen Verfügungstruppe. Einheiten von "T" verstießen wiederholt gegen das Kriegsrecht. Verantwortlich dafür war Theodor Eicke, der Inspekteur der K-Lager, der als Divisionskommandeur einen brachialen Führungsstil pflegte, selbst tapfer, aber skrupellos und ohne Rücksicht auf Verluste.
Dabei war die Verfügungstruppe ein Teil der Wehrmacht. Die berüchtigten Einsatzgruppen, die direkt Himmler und Heydrich unterstanden, rekrutierten sich aus Gestapo, Sicherheits- und Ordnungspolizei sowie Totenkopf-Reservisten.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen