Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 255 Antworten
und wurde 4.859 mal aufgerufen
 aktuelle Krisenherde
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 18
Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

09.06.2014 13:53
#76 RE: Krise in der Ukraine antworten

Es ist eine Farce: Der Westen feiert den Oligarchen "Don Petro" Poroschenko im Präsidenten-Amt als Fortsetzung des demokratischen Aufbruchs in der Ukraine. Für wie verblödet werden die Menschen von heute angesehen?
Selbst nach seiner Vereidigung fürchtete Poroschenko den öffentlichen Auftritt vor den Einwohnern der Stadt Kiew. Die Einladung zu einer "Volksversammlung" der Majdan-Besetzer ignorierte er ebenfalls. Dafür gab er eine opulente Privat-Party für seine Oligarchen-Kollegen und deren Anhang.
Gleichzeitig wird der Feldzug gegen die abtrünnigen "Volksrepubliken" Donezk und Lugansk fortgesetzt. Der Einsatz von Erdkampfflugzeugen des Typs Su-25 und von Kampfhubschraubern vom Typ Mi-24 gegen Wohngebiete, löste eine Flüchtlingswelle nach Rußland aus. Diese Angriffe sind per Film festgehalten worden, ebenso wie die entstandenen Schäden an Wohn- und Verwaltungsgebäuden. Deutsche Mainstream-Medien zeigen diese Beweise (natürlich) nicht und sprechen(!) lediglich von "unerträglicher,russischer Propaganda".
Poroschenko versprach im Wahlkampf vollmundig, das Problem der "Banditen im Osten" bis zu seiner Vereidigung militärisch zu lösen. Das Gegenteil ist eingetreten: Die Polarisierung der ukrainischen Bevölkerung vertieft sich durch diesen Bürgerkrieg von Tag zu Tag.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

09.06.2014 22:06
#77 RE: Krise in der Ukraine antworten

Es war interessant am verlängerten Wochenende mal die belgischen und niederländischen EU-Bürger zu der Sache zu hören.
Zumindest kommen in deren Medien beide Seiten zu Wort. Talkshows mit Interviewpartner aus Donezk und Lugansk finden dort wenigstens statt. Unser Fernsehen hier kann man nur noch als Staatsfernsehen der BRD bezeichnen, was anders fällt mir dazu leider nicht mehr ein...
Karl Eduard hätte seine echte Freude daran.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

28.06.2014 14:39
#78 RE: Krise in der Ukraine antworten

Gestern hatte ich endlich wieder die Gelegenheit mit meinem weiter vorn schon erwähnten Bekannten vom Gericht zu sprechen. Er zeigte mir Bilder mit Klitschkow und als ich Ihn darauf ansprach ob die Sache schon seit längerem geplant sei sagte er zu mir, er könne und dürfe dazu nichts sagen, aber er schmunzelte.... Ein endgültiger Beleg, daß die Maidanbewegung und die jetzige Krise seit langem geplant und inszeniert ist/war.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

17.07.2014 22:30
#79 RE: Krise in der Ukraine antworten

Heute wurde ein Zivilflugzeug der Malaysischen Airline über der Ostukraine abgeschossen. Egal welchem Szenario man nun glauben schenkt, ob die Ukrainer das Flugzeug verwechselt haben, da es in russischen Nationalfarben lackiert war, oder ob hier die Separatisten eine falsche Maschine ins Visier genommen haben. Warum ist der Luftraum in einem Kriegsgebiet bitte nicht gesperrt? Selbst 1998 mussten wir auf einem Flug nach Kreta einen riesen Bogen um Ex-Jugoslawien machen. Ist hier wieder mal was absichtlich heraufbeschworen worden?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

19.07.2014 09:52
#80 RE: Krise in der Ukraine antworten

Der Verdacht besteht natürlich! Es gäbe sogar einen "wirtschaftlichen" Aspekt: Malaysia-Airlines ist jetzt praktisch Pleite.
Zwei Großraum-Flugzeuge innerhalb von 4 Wochen zu verlieren, läßt das Image dieser Fluglinie auf Null sinken. Die entstehenden Mehrkosten gar nicht gerechnet. Auf solchem Weg kann "man" sich auch einer Konkurrenz entledigen ...

Der Sprecher der Deutschen Pilotenvereinigung hat die nicht vorhandene Sperrung des Luftraumes für Zivilflugzeuge über der Südost-Ukraine ebenfall als leichtsinnig bis grob fahrlässig bezeichnet. Wörtlich u.a.: "Jeder militärische Konflikt muß gesondert (!) auf die Möglichkeiten der Beeinflussung ziviler Flugrouten betrachtet werden."

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

21.07.2014 14:45
#81 RE: Krise in der Ukraine antworten

Wer Interesse und Gelegenheit hat, sollte die BILD-ZEITUNG VOM 21.JULI 2014 gut aufheben!

Die Schlagzeile "Wann stoppt die Welt endlich Putin?" ist von der (zeitlichen) Aussage vergleichbar mit den Aufmachern der Leitmedien aus den Juli-Tagen von 1914 und 1939. Wohin diese beiden Jahre führten, ist hinreichend bekannt.

In Deutschland darf (offensichtlich!) wieder ungestraft KRIEGSPROPAGANDA betrieben werden! Vermutungen (wie der Abschuß von Malaysia-Airlines MH 17) werden als "erwiesen" deklariert und ein Popanz darf wieder (wie zu Zeiten Kaiser Wilhelms II. und des Führers und Reichskanzlers) aufgerichtet worden: DIE RUSSISCHE GEFAHR FÜR EUROPA!

Das könnte DER BEWEIS sein: Geschichte wiederholt sich immer wieder und - der Mensch ist unbelehrbar (wenn nur genug Zeit zwischen den Katastrophen vergangen ist).

Dieses böse Spiel der "Weltmacht" USA könnte zum (erwünschten) Zerbrechen der EU und der "Einheitswährung" Euro führen. Der "gemeinsame europäische Markt" wäre dann (im Sinne der Wallstreet als Konkurrent) "neutralisiert" und damit unbedeutend im Weltspiel der Mächtigen.

Die Ergebnisse der (bisher) zwei Weltkriege lassen grüßen!

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

21.07.2014 16:22
#82 RE: Krise in der Ukraine antworten

Böse Zungen behaupten ohnehin, daß die Krise in den letzten Jahren inszeniert und gegen den Euro ausgerichtet war.
So lange es in Europa aber immer noch USA-Höhrige Politiker wie Merkel&Co gibt wird sich daran nichts ändern. Schröter hat damals die Zeichen der Zeit erkannt und zusammen mit Frankreich eine entsprechende Außenpolitik betrieben. Momentan ist Europa gespaltener denn je und USA höhrig geht alles gegen Rußland, da dort die Rohstoffe liegen welche man braucht... Ab 5 Uhr 45 wird jetzt zurückgeschossen...

Die BILD Zeitung war ja bereits in den 60/70er Jahren ein Hetztblatt par excellence gegen die aufkommende 68er Bewegung, was dann in Bombenanschlägen auf deren Gebäude endete. Ob wir diese Zustände wirklich wieder brauchen? Ich glaube kaum. War es nicht Gerhart Baum der damals sagte, daß man Terrorismus nur durch Grundlagenentzug bekämpfen kann? Diese Hetzte bewirkt wieder genau das Gegenteil. Es wiederholt sich alles, da hat Kai vollkommen recht.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

25.07.2014 10:08
#83 RE: Krise in der Ukraine antworten

Am 24.Juli 2014 ist die ukrainische Regierung JAZENJUK zurückgetreten. Simpler Hintergrund: Die Ukraine steht vor dem Staatsbankrott! Ab 01.August 2014 können die staatstreuen Streitkräfte nicht mehr besoldet werden. Der Abnutzungskrieg im Südosten des Landes zeigt sein Ergebnis - die Spaltung der Ukraine steht bevor. Die angesetzten Neuwahlen am 28.September 2014 werden wohl kaum in der Südost-Ukraine durchgeführt werden können.

JAZENJUK hatte Steuererhöhungen verlangt, um den Bürgerkrieg fortsetzen zu könnnen. Die "nationalen" Parteien von UDAR, SVOBODA und VATERLÄNDISCHER FRONT verweigerten dafür ihre Zustimmung. Sie fürchten - bei Steuererhöhungen - den Abfall ihrer Wählerschaft. Den Kommunisten im Parlament war zuvor der Fraktionsstatus entzogen worden. Im Ergebnis von Neuwahlen soll ihr Neu-Einzug leichter verhindert werden können. Der ganze "Staatsakt" endete (wie so oft) mit einer wilden Prügelei zwischen den Abgeordneten der "höchsten Volksvertretung."
Ein würdiges Bild der öffentlichen Werbung für die Ost-Erweiterung von NATO und EU!

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

25.07.2014 11:09
#84 RE: Krise in der Ukraine antworten

Wir werden sehen, ob diese Zustände dort im Parlament ebenso große Beachtung bei uns in den Medien finden wie die Mutmaßungen und die "sicheren Erkenntnise" über die Absturzursache von MH-17... Bis jetzt sieht es jedennfalls nicht danach aus...

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

31.07.2014 22:56
#85 RE: Krise in der Ukraine antworten

Pünktlich im Zuge weiterer Wirtschaftssanktionen gegen Rußland (welche im Übrigen uns im Westen hier zig mal mehr schaden als Rußland)
wird nun wieder der Litwinenko-Hut hervorgeholt. Man möchte neue Ermittlungen aufnehmen, da man ja den russischen Geheimdienst für die Täter hält. Man lese sich dann diesen Beitrag hier druch:

http://www.tagesschau.de/inland/meldung75572.html

Glauben die Medien ernsthaft, daß der russische Geheimdienst so auffällig und dumm Überläufer eliminiert?
Auch hier schreit wieder alles nach Inszenierung...

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

01.08.2014 09:24
#86 RE: Krise in der Ukraine antworten

Die Regie bei der Destabilisierung der Ukraine führen von Anfang an die USA ("Orangene Revolution"). Seit dem ihre (ursprünglichen) Statthalter JUSCHTSCHENKO und TIMOSCHENKO ihren inszenierten Rückenhalt in der ukrainischen Bevölkerung verloren hatten, sind nun POROSCHENKO und JAZENJUK an deren Stelle getreten. Wie lange die "durchhalten" können, bleibt angesichts der katastrophalen Wirtschaftslage der Ukraine fraglich.
JAZENJUK mußte in sein Amt zurückgebracht werden, weil einfach keine US-genehme "Kader-Reserve" mehr vorhanden ist!

Der "Zwischenfall mit MH 17" ist genauso "mit ungelösten Fragen" belastet, wie 9/11 oder der Tonking-Zwischenfall, oder, oder - bis zurück in die Gründungsphase von "Gottes eigenem Land." Zu MH 17 sollte jeder Interessierte sich im Netz das Video bei YOUTUBE ansehen: Die PRESSEKONFERENZ DES RUSSISCHEN VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM VOM 21.JULI 2014.
Eine entsprechende (!) "Gegendarstellung" der Kiewer Regierung (sprich: der USA) läßt bis heute auf sich warten! Warum wohl?

Die wiederholte Sendung der "Litwinenko-Konserve" ist lediglich als Beiwerk zur Neuauflage des Kalten Krieges zu sehen.
Ein Staat mit 12 Billionen US-Dollar Schulden, der sich von Beinahe-Staatsbankrott zu Beinahe-Staatsbankrott schleppt, kann nur in einen permanenten Krieg einen "Ausweg" suchen ...

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

02.08.2014 00:06
#87 RE: Krise in der Ukraine antworten

Danke Kai, ich stelle den Link zu dem Video hier diekt ein:

http://www.youtube.com/watch?v=l2c0l4QEeeE

Hieb und stichfest wird vor der Weltpresse erklärt wer das Flugzeug auf dem Gewissen hat. Die Weltpresse ist (wie in dem Video zusehen) in Massen anwesend und bei uns kein Ton in den Medien....
Nachdem die Flugschreiber nun vor zig Tagen an den Westen nachweislich unversehrt übergegebn worden sind, in unseren Medien zu dem Thema absolute Funkstille.... warum wohl?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

03.08.2014 03:10
#88 RE: Krise in der Ukraine antworten

Eine weiteres Video mit dem Zitat des Uploaders bei Youtube:

Hiram Johnson sagte einmal: „Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit." Und damit hatte er Recht. Das folgende Video enttarnt das Lügenkonstrukt, dass deutsche Medien in den vergangenen Wochen über uns ausgebreitet haben. Wir werden das Video nicht weiter kommentieren. Bildet euch eure eigene Meinung.

http://www.youtube.com/watch?v=5FX-_UoOGqA

Das Thema Majdanbewegung und "friedlicher Protest" dürfte damit endgültig geklärt sein.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

03.08.2014 17:22
#89 RE: Krise in der Ukraine antworten

Um etwas Licht in Zahlen und Fakten zu bringen anbei eine Grafik:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

fipsel Offline



Beiträge: 44

03.08.2014 19:40
#90 RE: Krise in der Ukraine antworten

Kennt der Fernsehsender RT (ehemals Russia Today) als einziger die absolute Wahrheit?
Wenn im Krieg doch die Wahrheit zuerst geopfert wird könnte doch auch die russische Seite lügen, was sie vor der Anektierung der Krim auch tat. Was Putin auch bestätigte.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 18
 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen