Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 694 mal aufgerufen
 Die Bundesrepublik Deutschland
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

23.01.2016 13:33
#46 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Respekt gegenüber Frau JULIA KLÖCKNER ! Ohne ihre veröffentliche Absage, an einer "ausgewählten" SWR-Wahlkampf-Talkrunde teilzunehmen, wäre dieser ganze Medien-Politik-Filz gar nicht (und erneut) ins Rampenlicht der Öffentlichkeit geraten.

Die regierenden Parteien haben einfach Angst vor einer politischen Konkurrenz! Die Vertreter dieser "Staats-Parteien" sind nicht einmal in der Lage, diesen lästigen "Opponenten" auf Augenhöhe in der Diskussion zu begegnen.
Erinnert sei an das Talk-Desaster mit dem Österreicher JÖRG HAIDER beim ARD-Talk oder an die "Angst-Reaktion" der "etablierten" Parteienvertreter und der Moderatorin Frau SCHAUSTEN vom ZDF bei der Verkündung des Einzuges der NPD in den Sächsischen Landtag. Beim Erscheinen des damaligen NPD-Landesvorsitzenden HOLGER APFEL "floh" die gesamte Talk-Runde aus dem MDR-Studio in Dresden.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

24.01.2016 12:24
#47 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

In BERLIN macht aktuell ein neuer MEDIEN-SKANDAL die Runde. Eine erst 13jährige Rußlanddeutsche aus dem rot-rot-regiertem Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf soll von "drei südländisch aussehenden und kaum deutsch sprechenden Männern" entführt und vergewaltigt worden sein. Die Entführung erfolgte am 11. Januar 2016 am S-Bahnhof Hellersdorf mit einem Pkw. Am 13. Januar erstattete das Mädchen LISA (nach ihrer Freilassung durch die Entführer) Anzeige bei der Polizei. Die Polizei bewertete die Anzeige als "erfunden" und soll die Minderjährige drei Stunden (!) lang allein (!) verhört haben. Allein diese Tatsache wäre ein Rechtsbruch!
Die regionale Berliner TV-Abendschau ignorierte dieses Ereignis völlig. Die Printmedien der deutschen Hauptstadt äußerten sich erst am 17. Januar über die "unverantwortliche Gerüchte-Macherei durch NPD, RT-Deutsch, Sputnik-Nachrichten und dem russischen TV-Sender Kanal Eins." Inzwischen hat allerdings der überregionale DEUTSCHLANDFUNK diese "Gerüchte" ansprechen müssen!

Die in Marzahn-Hellersdorf sehr aktive NPD-Ortsgruppe veranstaltete daraufhin am 16. Januar, am Tatort der Entführung, eine öffentliche Protestveranstaltung unter freiem Himmel. Verwandte und Bekannte von LISA nahmen daran teil. Die in Marzahn-Hellersdorf zahlreich einwohnenden Rußlanddeutschen haben gerichtliche Aufklärung gefordert - aber auch "Rache für unsere LISA" geschworen.

Dieser sich selber rühmende "Multikulti"-Stadtbezirk im Berliner Osten hat nun ein heikles Problem mehr bekommen.
Wer die dort ansässigen "Russen-Gangs" kennt, weiß: die fackeln nicht lange. Nach der vor Jahren weitgehend "erfolgreichen" Vertreibung der "türkischen Konkurrenz" aus diesem Stadtbezirk, werden wohl die "Muslime" nun zur "Zielgruppe" erklärt werden!

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

25.01.2016 10:44
#48 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Auf dem Niveau von "Geschichten mit der Maus":

http://www.tagesschau.de/inland/moma-reporter-101.html

Von oder besser mit was möchte man hier den Zuschauer überzeugen?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

29.01.2016 15:18
#49 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Der Fall der minderjährigen Rußlanddeutschen "Lisa aus Marzahn" ist nun bis auf die Ebene der Außenminister Rußlands und Deutschland geraten. Die ca. 6 Millionen Rußlanddeutschen in Deutschland stellen natürlich eine "Hausmacht" dar, mit denen sich die Politik lieber nicht anlegen will. Nicht wenige Rußlanddeutsche sind Teilnehmer der PEGIDA-Demonstrationen und deren Ableger im ganzen Bundesgebiet. Deshalb wird PEGIDA auch unterstellt, aus "russischen Quellen" gesponsert zu werden.
Der Berliner Innensenator HENKEL, der Polizeipräsident der Bundeshauptstadt und der beauftragte Staatsanwalt erklären alle "Gerüchte um eine Vergewaltigung für unsinnig", gestehen aber "mögliche einvernehmliche Sex-Kontakte der Minderjährigen mit Türken" zu. Zwei "Verdächtige" seien in Haft genommen worden.
Seit zwei Jahren herrscht in Marzahn-Hellersdorf Unruhe unter der Wohnbevölkerung wegen des Asylanten-Containerdorfes im Stadtbezirk. Hier sollen sich vorwiegend junge Pakistaner und Albaner aufhalten. Der "Dorf"-Bereich wird von außen durch die Polizei ständig überwacht. Schon bei kleinen Menschenansammlungen tauchen Mannschafts-Transporter ("Wannen") auf.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

01.02.2016 14:35
#50 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Keine Zwei Wochen nachdem eine langjährige WDR-Journalistin offen zugab, dass Journalisten beim WDR angewiesen sind "pro Regierung" zu berichten, setzt der ehemalige Leiter des ZDF-Studios Bonn Dr. Wolfgang Herles noch einen drauf. In einer Diskussionsrunde des Deutschlandfunks sprach Herles aus, was die öffentlich-rechtlichen Medien erschüttern lässt.

https://deutsch.rt.com/inland/36568-zdf-...-herles-themen/

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

02.02.2016 13:09
#51 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Die Erklärung des Dr.HERLES zur deutschen "Pressefreiheit" hat natürlich ein besonderes Gewicht. WOLFGANG HERLES gehört zu den langjährig tätigen Spitzenjournalisten in Deutschland. Im katholisch geprägten ZDF machte er eine steile Karriere. Ich selber durfte ihn in den Jahren 2000 bis 2004 im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin "erleben." Streng antikommunistisch profiliert, hatte er mit uns dort tätigen "Ossis" nicht viel im Sinn. Er lehnte den "überstürzten Beitritt" der DDR zur BRD ab und favorisierte damals Bonn weiterhin als deutsche Hauptstadt und Sitz des Bundestages.
Doch es scheint eine "Wandlung" in ihm vorgegangen zu sein! In den letzten Jahren steht WOLFGANG HERLES in immer größerer Opposition zum herrschenden "System Merkel." Eine nicht zu unterschätzende Stimme im wachsenden Chor der "Unzufriedenen!"

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

02.02.2016 14:02
#52 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Die Ersten kippen um:

http://www.welt.de/debatte/kommentare/ar...ss-wie-nie.html

Dank der Macht des Internets kommen nun auch die ersten Großen nicht mehr drumrum zu schreiben was Sache ist. Wobei gerade Springer hier lieber ganz leise sein sollte.

Das heuchlerische Staatsfernsehen der BRD ist die allerletzte Institution, die an unsere Moral appellieren sollte. Das Recht dazu haben die auf alle Zeit verwirkt. Auch bezüglich der AfD kommen sie (wie immer) nur mit Halbwahrheiten daher. Wo war der Aufschrei bezüglich der Ukraine? Wo bleibt der Aufschrei gegen TTiP? Wo bleibt der Aufschrei gegen den von Deutschland aus geführeten Drohnenkrieg? Die Machthabenden haben Angst die Macht zu verlieren, daß ist alles! Moral, Demokratie oder Menschrechte spielen in unseren Medien nur dann eine Rolle wenn sie zum eigenen Machterhalt dienlich sind.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

10.02.2016 13:10
#53 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Ein echter Skandal: Bei Anne Will saß Von der Leyen und sie hatte ihre 3 Pressesprecher als Anklatscher dabei:

Im Publikum
1. Herr Nannt
2. Herr Henjes
3. Herr Flossdorf

alles ab (10:58min):

https://daserste.ndr.de/annewill/Merkel-...newill4486.html

Natürlich in Großaufnahme.

LÜGENPRESSE? MANIPULATION?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

11.02.2016 10:07
#54 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Diese TV-Talk-Runden, als LIVE-Sendungen präsentiert, waren von Anfang an als politische Inszenierungen gedacht. Bis zur "Plazierung" der angemeldeten Zuschauer unterliegt der Ablauf einer vorher festgelegten Regie. Die Zuschauer setzen sich daher mehrheitlich zusammen aus den "Anhängern" der an der Runde Beteiligten. Darunter befinden sich oft die unmittelbaren "Zuarbeiter" der eingeladenen Prominenz. Für diese "Aktivisten" sind die ersten beiden Reihen reserviert, um ihnen auch eine "Großaufnahme" zu gönnen.

Der Talk-Master möchte auch die "eiserne Regel" beachten, daß in der Promi-Runde eine Zweidrittel-Mehrheit seine Meinung unterstützt und damit das "politische Ziel" der Sendung erreicht werden kann.
Hin und wieder geht das schief, besonders wenn "wortgewandte Opponenten" den Talk-Master "flachlegen" können. Jüngstes mir bekanntes Beispiel dafür ist die Sendung von Frau MAISCHBERGER und ihrem "Stargast" Frau PETRY von der AfD.

So schlicht und leicht durchschaubar funktioniert unsere deutsche "Medien-Demokratie!" Ich durfte das selber miterleben.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

12.02.2016 00:39
#55 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Auch vermisse ich die Meldungen über die Strumschäden vom Rosenmontag. Oder gab es gar kein Unwetter? Wo ist es geblieben?
Ein Donnerwetter hätte es sicher gegeben wenn die Motivwaagen durch deutsche Städte gerollt wären?!

Wenn es nicht so tragisch wäre könnte man nur noch lachen: Man nimmt halt den Wind wenn man sonst nix mehr find.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

12.02.2016 11:37
#56 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

ALEX, das ist eben GERMAN-ANGST pur! Schweißnaß kleben unsere "Repräsentanten" aller Ebenen in ihren Sesseln und starren mit Schrecken auf den jeweils kommenden Tag. Nur "himmlische Mächte" können ihnen noch beistehen - das haben sie wenigstens inzwischen mitbekommen!

Gruß Kai

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

12.02.2016 17:58
#57 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Erneut ein Prunkstück:

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-...sition-101.html

Das wir monatelang die syrische Regierung als "Regime" verkauft bekommen, daß wissen wir alle. Nun aber ist eine neue "Qualität" erreicht. Nun spricht man vom "Diktator" Assad. Hat den Jungspunden frisch von der UNI welche sich "Korrespondenten" nennen mal jemand erklärt, daß Assad demokratisch gewählt ist?
Die Putschregierung in Kiew dagegen ist legitim?

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

13.02.2016 10:27
#58 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Die geistige Verwirrung "unserer Eliten" greift eben umsich! Das ist US-amerikanisches "IQ 90-Schwarz-Weiß-Denken" mit der Grundaussage: Alle Nicht-US-Amerikaner sind Schurken. Die unter diesen Schurken aber für uns sind, sind wenigstens "unsere Schurken!" Diese Vereinfachung bestimmt zunehmend die Aussagen deutscher Politiker und ihrer Medien.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.788

15.02.2016 00:23
#59 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

Ich habe mir gestern wieder mal (seid Monaten) den Spaß gemacht und Anne Will angesehen:

https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/...teliste928.html

Entscheidungsauslöser dafür war natürlich Talkgast Gabriele Krone-Schmalz.

Was den Zuschauer dort erwartete waren 60 Minuten Rußlandhetze. Krone-Schmalz kam so gut wie kaum zu Wort, während Putingegner Monologe abhielten. Sachlich und militärisch wie politisch glasklar war Harald Kujat (General der Bundeswehr a.D.) Die Monologhalter Pelda (der übrigens forderte Waffen an die syrische Oposition zu liefern um damit Russen zu bekämpfen) und Khoury bekamen von Will ständig den Rücken frei gehalten. Fachleute wie Kujat oder Schmalz wurde ins Wort gefallen und Schmalz versucht ins Lächerliche zu ziehen.

Als monatelang Franzosen und die USA bomben geworfen haben, da spielten zivilie Opfer nicht im geringsten eine Rolle in der deutschen Medienwelt. Nachdem nun "der Russe" bombt und merkwürde Weise noch mit erheblichen militärischen Erfolg, da plötzlich reitet man nach altem Muster wieder auf den zivilen Opfer herum. Aber eben nur dann, wenn "der Russe" als böser da stehen kann.

Alles in allem wieder eine Bestätigung über die Inszenierung Rußland als neuen Feind da stehen zu lassen. Wenn man sich die Herren Pelda und Khoury inkl. der Lebensläufe/Interessen/Mitgliedschaften ect. genau ansieht, kommt man sehr schnell zum Ergebnis welches "Talkergebnis" gewünscht wurde.

Khoury ist Vorsitzender des Barada Syrienhilfe e.V. Humanitär denkt man sich. Dieser Verein ist nichts weiter als eine NGO, die gerne mal von CIA & Co. dazu genutzt werden Unruhe in Ländern zu stiften.

Zu Pelda ist eigentlich nicht viel zu sagen, hier reichen seine eigenen Zitate:

“Ich bin Meinungsjournalist und kein objektiver Beobachter.”
“Das Ziel war eine gute Geschichte?”
“Natürlich, ich muss diese Reisen ja auch verkaufen.”


Im Klartext: Für Geld mache ich alles!

Wieder eine Peinlichkeit mehr im Staatsfernsehen der BRD.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

15.02.2016 10:30
#60 RE: Die "Pressefreiheit" in Deutschland oder wie wir belogen und betrogen werden.... antworten

ALEX, dieser Einschätzung zur WILL-(... und kann nicht)-Sendung vom 14. Februar 2016 stimme ich vollinhaltlich zu! Glücklicherweise gewinnen Wissenskapazitäten, wie die Star-Journalistin Frau KRONE-SCHMALZ und der Generalinspekteur der Bundeswehr a.D., Herr KUJAT, schnell die Oberhand in solchen Talk-Runden - trotz aller Wortabschneidungen durch die Moderatorin.

Gerade für mich ehemaligen NVA-Offizier ist es immer wieder erstaunlich, wenn hohe Offiziere der Bundeswehr und anderer NATO-Staaten sich "oppositionell" in Wort und Schrift verhalten können. In der DDR und im ehemaligen Ost-Block wären solche Männer - Aktive, Reservisten oder auch "a.D." - "gnadenlos versenkt" worden!
An diesem "Kadavergehorsam" ist der Staats-Sozialismus letztlich auch gescheitert. Kritik war eben "konterrevolutionär!"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen