Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 166 mal aufgerufen
 aktuelle Krisenherde
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

17.12.2014 17:42
"Die USA und Kuba wollen ihre Beziehungen grundlegend verbessern." antworten

Köstlich die heutige Meldung in Sachen Kuba:

"Die USA und Kuba wollen ihre Beziehungen grundlegend verbessern."

Natürlich geschieht das seitens der USA als Weihnachtsgabe und purer Nächstenliebe. Das damit lediglich ein möglicher Stützpunkt für russische Truppen und Raktenbasen verhindert werden soll glaubt natürlich niemand...
Wollen wir hoffen das sich Kuba nicht kaufen lässt wie die eheml. WP-Staaten.
Der kalte Krieg 2.0 ist offensichtlich im vollen Gange, es wird um Partner gebuhlt wie in "guten alten Zeiten."

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Matzerath2 Offline



Beiträge: 78

17.12.2014 20:50
#2 RE: "Die USA und Kuba wollen ihre Beziehungen grundlegend verbessern." antworten

Die Tagesschau heute: "Das Einlenken der USA war ein Akt aus Humanität und politischer Einsicht..."
Sicher und die Erde ist eine Scheibe... Die Begriffe USA, Humanität und politische Einsicht wollen irgendwie nicht zusammenpassen
Danach kommt die US-Botschaft in Havanna , dann die NGO´s und dann die nächste Revolution in Orangebuntblau...alles Schema-F. Kann man nur hoffen, daß dem kubanischen Volk ein weiterer Batista erspart bleibt. Kaum auszumalen, was losgetreten wird wenn die Exilkubaner bei der Rückkehr Rache nehmen.
Warten wir es ab...

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

17.12.2014 22:14
#3 RE: "Die USA und Kuba wollen ihre Beziehungen grundlegend verbessern." antworten

Die "politische Einsicht" reicht aber nicht aus um zu erkennen, daß Sanktionen gegen Kuba nichts gebracht haben, aber gegen Rußland nun wirken sollen. Das ist US-Logik.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

18.12.2014 09:30
#4 RE: "Die USA und Kuba wollen ihre Beziehungen grundlegend verbessern." antworten

Die US-amerikanische "Peitsche" ist nach 53 Jahren erfolgloser Anwendung so verschliessen, das sie nun in die Karibische See geworfen wird. Das "Zuckerbrot" wird nun präsentiert, um zum erhofften Spaltpilz im kubanischen Volk zu werden. Der - ohne Zweifel - gefährlichere Weg für die Existenz eines sozialistischen Staates.

Der Blick "unserer" Staats-Medien zeigte bisher ein extrem einseitiges Bild dieser Insel: klapprige Oldtimer, bröckelnde Fassaden an Kolonialzeitbauten und streng dreinblickende Milizionäre.

Das Kuba, trotz Wirtschaftembargo (das vorläufig beibehalten werden soll) und politischer Isolation, das modernste Sozialsystem in Mittel- und Südamerika aufbauen und erhalten konnte, wird dagegen nicht mit einem Wort gewürdigt. Eine wahrhaft "unabhängige" Berichterstattung!

Nicht nur das wiedererstarkte Rußland zeigt erneut Interesse an diesem "unsinkbaren Flugzeugträger", sondern die Weltmacht des 21.Jahrhunderts, China, erkennt hier einen stabilen "Vorposten" in seiner globalen Planung.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

18.12.2014 22:55
#5 RE: "Die USA und Kuba wollen ihre Beziehungen grundlegend verbessern." antworten

Und nicht nur das, Kuba hat eine solch geringe Säuglingssterberate, da träumen selbst die USA von. Das Gesundheitssystem auf Kuba sucht auf dem amerikanischen Kontinent seines Gleichen (auch ohne High-Tech-Medizin). Der Grossteil der afrikanischen Ärtzte wird in Kuba ausgebildet, bis heute. Die Lebenserwartung liegt auf dem selben hohen Niveau wie in unseren westlichen Wirtschaftsnationen. Und das alles trotz jahrzehntelanger Blockade.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

10.02.2015 16:01
#6 RE: "Die USA und Kuba wollen ihre Beziehungen grundlegend verbessern." antworten

Russland und Kuba haben bei einem Treffen von Regierungsvertretern in der kubanischen Hauptstadt die Umsetzung gemeinsamer Investitionsvorhaben besprochen. Russland plant in Kuba die Errichtung eines Kraftwerks, eines Stahlwerks sowie Offshore-Ölbohrungen.

An der Zusammenkunft vergangene Woche nahmen Kubas Außenminister Bruno Rodríguez, der Vizepräsident des Staatsrates, Ricardo Cabrisas, und der russische Vizeaußenminister Wassili Nebensja teil. Darüber hinaus fanden mehrere Treffen von Experten der Außen- und Handelsministerien beider Länder statt.

Nach dem Besuch von Präsident Wladimir Putin in Kuba im vergangenen Sommer plant Russland, in den kommenden Jahren wichtige Industrieprojekte in Kuba auf den Weg zu bringen. Zu den besprochenen Vorhaben zählt unter anderem die Errichtung eines Kraftwerks zur Stromerzeugung in der Sonderwirtschaftszone von Mariel, mit einer Kapazität von 800 Megawatt.

Auch die Erneuerung eines Stahlwerks in Havanna sowie die Beteiligung des russischen Energiekonzerns Sarubeschneft bei Offshore-Ölbohrungen wurde erörtert.

Die russischen Vertreter beglückwünschten die Kubaner zu ihrem “diplomatischen Erfolg” bei den Verhandlungen mit den Vereinigten Staaten. Die Wiederherstellung der Beziehungen mit den USA stelle einen “politischen Sieg des kubanischen Volkes” dar, allerdings könne dies nur der Beginn eines langen Weges sein. Die Gäste betonten ebenfalls den “exzellenten Stand” der diplomatischen Beziehungen zwischen Kuba und Russland und bekräftigten den beiderseitigen Willen zur Umsetzung der Projekte, die beim Besuch Putins besprochen wurden.

http://www.rtdeutsch.com/11516/wirtschaf...zusammenarbeit/

Nun wird auch ein Schuh daraus, warum die USA auf Kuba zugegangen sind!

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen