Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 49 mal aufgerufen
 NATO-Streitkräfte
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

12.06.2015 12:25
USA schicken 82. Luftlandedivision in den Irak antworten

Washington hat nun auch die 82. Luftlandedivision in den Irak geschickt, angeblich um irakische Soldaten auszubilden. Bis Ende dieses Jahres sollen weitere Hundertschaften folgen. Die Elite-Division machte sich durch den Sturz mehrerer Staatsführer sowie der Eroberung des Flughafens von Bagdad einen Namen. Analysten sehen in der Entsendung ein erstes Zeichen für eine baldige US-Beteiligung an Kampfhandlungen am Boden. RT Korrespondent Isa Ali interviewte derweil in Bagdad Qais Al-Hazali, den Führer der Schiiten-Miliz Al-Hashi, die derzeit einzige Kraft im Irak, die erfolgreich den IS bekämpft. Laut Al-Hazali tragen die USA Schuld an der Expansion des IS. RT

Es stellt sich die Frage, wie der IS überhaupt entstehen konnte und so erfolgreich wurde. Lag das alleine an dem von den USA hinterlassenen Machtvacuum im Irak? Spekulationen gibt es viele, die auch bis dahin reichen, daß der CIA das Ganze gegen Syrien finanziert. Die USA wollten ein zweites Vietnam verhindern und zogen sich zurück, es blieb das Chaos, so meine These.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

13.06.2015 10:08
#2 RE: USA schicken 82. Luftlandedivision in den Irak antworten

Das mittlere Führercorps des IS rekrutiert sich aus Berufssoldaten der ehemaligen irakischen Armee und der Republikanischen Garde Saddam Husseins. Die haben noch so manche Rechnung mit "Onkel Sam & Co." aus den Golf-Kriegen zu begleichen.

Wenn die "All Americans" (AA) - die 82. US-Luftlandedivision - eingesetzt wird, scheint die Lage am Einsatzort hoffnungslos geworden zu sein. Diese globale Interventionstruppe (gegründet 1917 als Infanterie-Division für den Einsatz auf dem europäischen Kriegsschauplatz), mit einer gegenwärtigen X-Zeit von 18 Stunden (zwischen Alarmierung und Eintreffen am Zielort), ist das Vorbild für die (im Aufbau befindliche) Schnelle Eingreiftruppe der NATO in Europa.

Der USA droht die Gefahr, ihre politische (und damit militärische) Kontrolle über den Nahen Osten zu verlieren! Israel und die Golf-Staaten sehen sich zurecht in ihrer Existenz gefährdet.
Dem NATO-Partner Türkei unter Erdogan wird im " westlichen Werte-Bündnis" zunehmend mißtraut. Dagegen hat das "Zweckbündnis" Iran-Rußland geostrategisch Erfolg gezeigt und den Regimewechsel (im Sinne der USA) in Syrien bisher verhindern können.

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen