Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 55 mal aufgerufen
 aktuelle Tagespolitik
C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

11.10.2015 19:23
TTIP Demo in Berlin am 10.10.2015 antworten

Gegen Mittag lautete es "zehntausende" gegen 18 Uhr musste die Tagesschau dann zugeben, es sind 150.000 die von der Polizei gemeldet sind.
Wer die Luftbilder betrachtet erkennt, daß selbst das nicht die echten Zahlen sind, es waren deutlich mehr.

Für die Tagesschau war diese Demo nur eine Randnotiz, die heute gänzlich vom bewegtem Äther verschwunden ist. Wichtiger sind dann 200-300 Hansel welche gegen den weißrussischen Präsidenten demonstrieren. Das gestern die größte deutsche Demo seid Leipzig 1989 stattgefunden hat ist den Medien egal.

Ohne Worte.

"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?" Das wäre die Lösung, frei nach Brecht! Und die Sache ist ja auch schon voll im Gange.

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

14.10.2015 11:33
#2 RE: TTIP Demo in Berlin am 10.10.2015 antworten

Vergleiche mit der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR rufen bereits "Angstgefühle" bei den gegenwärtig herrschenden Partei-Eliten hervor: sollte das uns etwa auch bevorstehen? PEGIDA, Friedenswachen und Anti-TTIP/CETA-Demos erinnern doch stark an die DDR-Protest-Bewegungen vor (!) der Maueröffnung.

Auch die (staats-)medialen Veröffentlichungen ähneln einander. Zu DDR-Zeiten sprach die SED-Presse von "gezielten Provokationen, die von westlichen Geheimdiensten inszeniert und gesteuert werden." Heute wird das "neonazistische Gedankengut, das bereits Teile der mittelständischen Bürger erreicht hat", als Ursache der Unruhen benannt.

Beide Regime weisen also ihre Eigenverantwortung für politische Fehlentwicklungen im jeweiligen Staat zurück.
Beide Regime sind also gleich unfähig, gesellschaftspolitische Prozesse zu erkennen und zu analysieren.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

19.10.2016 16:30
#3 RE: TTIP Demo in Berlin am 10.10.2015 antworten

Wir befinden uns im Jahre 2016 n.Chr. Ganz Europa ist von den Amerikanern besetzt... Ganz Europa? Nein! Ein von unbeugsamen Wallonen bevölkertes Gebiet hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die amerikanischen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Babaorum, Aquarium, Laudanum und Kleinbonum liegen.

https://blog.campact.de/2016/10/erfolg-d...9T13%3A44%3A58Z

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

08.11.2016 09:47
#4 RE: TTIP Demo in Berlin am 10.10.2015 antworten

Heute, am WAHLTAG der USA, geht es wieder um TTIP. Frau CLINTON steht dafür, Herr TRUMP dagegen.
Die bereits seit Monaten andauernde deutsche (!) Pressekampagne für HILLARY CLINTON, vertritt offen die Interessen der globalen Großkonzerne. Deutschlands Exportland "Nummer Eins" sind inzwischen die USA geworden!

Diese "Kinder der Wallstreet" wollen den totalen (schrankenlosen) Warenaustausch auf einem bereits aufgeteilten Weltmarkt. Wenn "Verdrängung" nicht mehr funktioniert, dann steht "Vernichtung" auf der Tagesordnung. Auch "Vernichtung" durch eine militärisch erzwungene "Marktöffnung!"

DONALD TRUMP setzt dagegen auf eine weitgehende Autonomie der USA, mit dem Ziel der "Markterholung" des eigenen, maroden Binnenmarktes. Die Infrastruktur der USA ist in einem katastrophalen Zustand. Die Staatsverschuldung utopisch hoch! Lediglich drei Bundesstaaten können noch "Überschüsse" erwirtschaften: Californien, New York und Texas. Alle anderen spielen bereits das "Lied vom Tode" als Staatenhymne. Die USA stehen an einer Zeitenwende!

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen