Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


logo

Das Forum für Militär, Politik- und Zeitgeschehen





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 101 mal aufgerufen
 NATO-Streitkräfte
KpFw Offline




Beiträge: 287

03.09.2008 21:14
RE: Waffensysteme der USA antworten

Ein Interessanter Überblick der wichtigsten Waffensysteme der USA.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/D...80?inPopup=true

Viel Spaß beim Stöbern.

KpFw

Den Spieß sollte man so lange drehen, bis die Sau durch ist.

C a t e x u s Offline




Beiträge: 2.786

03.09.2008 21:28
#2 RE: Waffensysteme der USA antworten

Guter Link danke Walter.

Und der Satz aus der Eröffung geht gleich runter wie Öl:

Militärisch ist ihnen derzeit kein Staat auf Erden auch nur annähernd gewachsen.

Stimmt, sieht man ja eindeutig im Irak und in Afgansitan. Der Satz wäre fast zum lachen wenn es nicht täglich unschuldige Zivilisten treffen würde.
Mit Technik allein gewinnt man aber noch keinen Krieg, dass sollte denen mal jemand da drüben klarmachen... Vietnam ist scheinbar zu lange her Spätestens da sollte der Dümmste begriffen haben, dass man Kriege nicht nur mit Masse und Technik gewinnt.

Sorry, wenn ich sowas lese gehen mit mir die Gäule durch

Gruß Alex

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

KpFw Offline




Beiträge: 287

04.09.2008 18:10
#3 RE: Waffensysteme der USA antworten

Wir wollen uns nichts vormachen, die Streitkräfte der USA sind halt zur Zeit das beste was es gibt. Auch wenn das Personal nicht oft den Standart besitz wie man es gerne möchte.
Die USA haben nun mal das beste was es am Markt gibt, was sie selbst nicht haben oder Leisten können erhalten sie von ihren Bündnispartnern.
Auch finde ich die Strategie, Masseneinsatz meiner Mittel zum Schutz meiner Leute für gut.
Ein Manko ist natürlich ihre Befehlstaktik und das Spezialistentum. Was auf dem stellen Weise niederen Bildungsniveau liegt.
Ich Spreche hier nur aus der Sicht des Militärs und nicht der Politik der USA.

KpFw

Den Spieß sollte man so lange drehen, bis die Sau durch ist.

Panzermann Offline




Beiträge: 128

04.09.2008 19:17
#4 RE: Waffensysteme der USA antworten

Zitat
Gepostet von KpFw
Wir wollen uns nichts vormachen, die Streitkräfte der USA sind halt zur Zeit das beste was es gibt. Auch wenn das Personal nicht oft den Standart besitz wie man es gerne möchte.
Die USA haben nun mal das beste was es am Markt gibt, was sie selbst nicht haben oder Leisten können erhalten sie von ihren Bündnispartnern.
Auch finde ich die Strategie, Masseneinsatz meiner Mittel zum Schutz meiner Leute für gut.
Ein Manko ist natürlich ihre Befehlstaktik und das Spezialistentum. Was auf dem stellen Weise niederen Bildungsniveau liegt.
Ich Spreche hier nur aus der Sicht des Militärs und nicht der Politik der USA.

KpFw



Wie meinst Du denn das mit dem Spezialisten? Wenn ich an die Special Forces oder die Marines, die ähnlich wie die Special Forces einsetzbar sind denke, kann ich die nicht als Manko empfinden!

[ Editiert von Panzermann am 04.09.08 19:20 ]

Nicht Kleckern, Klotzen!

KpFw Offline




Beiträge: 287

04.09.2008 20:08
#5 RE: Waffensysteme der USA antworten

Servus erstmal,

Unter Spezialisten meinte ich, die meisten Soldaten der USA sind nur auf einem Gebiet Ausgebildet. Der MG-Schütze kann nur diese Waffe bedienen, sollte er Ausfallen, dann ist die ganze Waffe ausgefallen. Und so geht es durch die ganze Reihe von Waffen.
Vergleicht man dies mit der Bundeswehr, so ist jeder Soldat an den Handfeuerwaffen ausgebildet. Auch die Bediener von komplexen Waffensysteme sind mehrfach besetzt, zuminderst bei der Artillerie.
Auch an der FK 20 musste die Bedienung alle Handgriffe können. Was bei einer gemeinsamen Übund mit den Amis nicht der Fall war. Der Ladeschütze der Amis war nicht in der Lage mit seinem Geschütz auch zu schießen. Was man von unseren Bedienungen nicht sagen konnte.
Davon ist doch wohl die große Masse gemeint.
Ich denke das es hier für jede menge an Beispielen geben wird.

MkG KpFw

Den Spieß sollte man so lange drehen, bis die Sau durch ist.

stomatophylax Offline



Beiträge: 350

09.06.2011 16:02
#6 RE: Waffensysteme der USA antworten

Vieles von der militärischen Stärke und Überlegenheit der US-Waffen und Geräte ist Fiktion, d.h. da ist der Wunsch der Vater des Gedankens. Bis heute sind diese Systeme nur gegen zahlenmäßig weit unterlegene, technisch veraltete Waffen eingesetzt worden, deren Bedienungen nicht gerade als exzellente Soldaten bekannt sind. Trifft der Ami auf einen entschlossenen Gegner, nützt ihm sein High-Tech-Kram wenig bis nichts, siehe Vietcong/Nordvietnamesen oder Taliban.
Als seinerzeit der Leo 2-Prototyp gegen den M-1 in den USA zum Vergleich angetreten ist, sind nach und nach Interna ans Licht gekommen: In 4 von 5 Hauptwertungsgruppen war der Leo besser, nur im Schutz soll der M-1 Vorteile gehabt haben. Trotzdem war klar, dass die Amis ihre eigene Kiste einführen würden, allerdings stark nachgebessert mit deutschen Bauteilen. Kanone, Munition und Kette werden in Lizenz gebaut. Die Gasturbine ist ein Spritschlucker bester Güte, dafür geben ihre heißen Abgase eine erstklassige Signatur des M-1 ab. Nicht besser ist die Navy: Vor einigen Jahren ist es einem deutschen U-Boot-Kommandanten bei einem Nato-Manöver gelungen, den angeblich absolut undurchdringlichen Sicherungsschirm um einen Träger der Nimitz-Klasse zu durchstoßen und den Träger durch das Angriffssehrohr zu fotografieren. Es war ein Boot vom Typ 206, nicht etwa eines der nicht ortbaren Typ 212! Dieses Foto kostete den kommandierenden US-Admiral seinen Posten. Nicht zu vergessen die Treffgenauigkeit der US-Waffen. Schon im 1. Golfkrieg waren ja 95 % Volltreffer, laut US-Propanganda. Nach dem Einmarsch stellten dann Fachleute fest, dass ungefähr 20 % der anvisierten Ziele tatsächlich getroffen waren. Soviel zu Dichtung und Wahrheit.

Matzerath Offline



Beiträge: 160

09.06.2011 16:27
#7 RE: Waffensysteme der USA antworten

Wir können froh sein, daß es nie passiert ist, aber der Ausgang einer Auseinandersetzung(konventionell) zwischen der UdSSR und den USA hätte mich schon interessiert.

Es schrieb Matzerath :)

Kai Guleikoff Offline



Beiträge: 932

12.04.2012 21:33
#8 RE: Waffensysteme der USA antworten

Die Antwort hat der Vietnam-Krieg gezeigt: Ein Stellvertreterkrieg zwischen den USA und der Sowjetunion. Natürlich hatten die Rot-Vietnamesen den Heimvorteil ihres Landes. Die offiziellen Eigenverluste mit 1,5 Millionen Toten für ein zahlenmäßig kleines Volk sehr hoch. Dieser Sieg veranlaßte den selbsternannten Marschall der Sowjetunion BRESHNEW später zum Einmarsch in Afghanistan - seinem Vietnam.

Standortfeldwebel Offline



Beiträge: 235

14.04.2012 19:22
#9 RE: Waffensysteme der USA antworten

@Matzerath

Zu diesem Thema empfehle ich das Buch IM STURM von
Tom Clancy.
super geschrieben!
Kriegst bei Amazon für n paar Euronen

 Sprung  

Impressum:

Alexander Schrödter
Hauptstr. 38
63911 Klingenberg

Tel: 09372/9475105
Fax: 09372/9475107

USt-IdNr.: DE814828020

alex@futurerent.de

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend unsere Meinung wieder. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen